Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

28.03.2019 – 13:47

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots)

Sigmaringen

Sachbeschädigung

Mit einem Steins warf ein unbekannter Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Scheibe der Ludwig-Erhard-Schule in der Hohenzollernstraße ein. Hierdurch entstand an der Glasfläche ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro, da diese komplett ausgetauscht werden musste. Sachdienliche Hinweise auf mögliche Verursacher erbittet das Polizeirevier Sigmaringen unter Tel. 07571/1040.

Sigmaringen

Sachbeschädigung an Kfz

Unbekannte Täter beschmierten im Zeitraum zwischen Dienstag, 18.45 Uhr, und Mittwoch, 10 Uhr, einen in der Hohenneufenstraße abgestellten VW mit einem weißen Lackstift. Hierdurch entstand erheblicher Sachschaden. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/1040, zu melden.

Sigmaringen

Tierquälerei

Unbekannte Täter beschossen offenbar am vergangenen Wochenende eine Katze in Sigmaringen-Laiz mit einem Luftgewehr. Der Tierhalterin, die über das Wochenende abwesend war, fiel nach ihrer Rückkehr auf, dass ihr Kater offenbar Schmerzen hatte, weswegen sie mit ihm beim Tierarzt vorstellig wurde. Dieser stellte auf einem Röntgenbild ein Luftgewehr-Projektil im Körper des Tieres fest. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise zu möglichen Verursachern unter Tel. 07571/1040 an das Polizeirevier Simgaringen.

Sigmaringendorf

Unfall mit Kehrmaschine

Sachschaden in Höhe von etwa 2.300 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag gegen 10.15 Uhr im Hüttenbergweg. Der 53-jährige Lenker einer Kehrmaschine fuhr im Rahmen seiner Reinigungsarbeiten rückwärts und übersah hierbei den aus einer Grundstücksausfahrt ausparkenden Pkw eines 76-jährigen Mannes. Durch die folgende Kollision entstand an der Kehrmaschine nur geringer Schaden, das Fahrzeug des 76-Jährigen wurde im Heckbereich stärker beschädigt.

Gammertingen

Einbruch

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in den Verkaufsraum der "Tafel" im Gammertinger Gewerbepark ein. Die Unbekannten schlugen eine Glastüre ein und betraten die Räumlichkeiten. Hier entwendeten sie ersten Erkenntnissen zufolge mehrere Süßwaren und konsumierten diese vermutlich im Anschluss im Bereich des angrenzenden Schulhofs. Entsprechende Verpackungen konnten dort aufgefunden werden. Sachdienliche Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen erbittet der Polizeiposten Gammertingen unter Tel. 07574/921687.

Herbertingen

Kennzeichenmissbrauch

Mit entstempelten Kennzeichen und ohne gültigen Versicherungsschutz war ein 30-jähriger Pkw-Lenker unterwegs, den Beamte des Polizeireviers Bad Saulgau am Donnerstag gegen 00.45 Uhr in Herbertingen kontrollierten. Wie sich herausstellte, hatte der Mann die nicht zugelassenen Kennzeichen von einem anderen in seinem Besitz befindlichen Fahrzeug abmontiert und widerrechtlich an dem benutzten Fahrzeug angebracht. Er gelangt nun zur Anzeige.

Bad Saulgau

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarkts in der Platzstraße. Eine 77-jährige Pkw-Lenkerin übersah beim Rückwärtsausparken den hinter ihr vorbeifahrenden Wagen eines 66-jährigen Mannes und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand.

Illmensee

Verkehrsunfall

Einen Leichtverletzten sowie Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag gegen 15.15 Uhr am Höchsten. Ein 91-jähriger Pkw-Lenker wollte vom Parkplatz am Höchsten kommend die K 8270 in Richtung Glashütte überqueren und übersah hierbei den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 48-jährigen Mannes. Durch die folgende Kollision zog sich der 48-Jährige leichte Verletzungen zu, welche zunächst nicht behandelt werden mussten.

Pfullendorf

Verkehrsunfall

Eine Leichtverletzte sowie Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Mittwochmorgen gegen 07.30 Uhr in der Straße "Äußeres Härle" ereignet hat. Ein 71-jähriger Pkw-Lenker wollte rückwärts aus einer Hofeinfahrt ausfahren und übersah hierbei den bevorrechtigten Pkw einer 31-jährigen Frau, welcher in diesem Moment vorbeifuhr. Durch den folgenden Zusammenstoß zog sich die im Pkw der 31-Jährigen befindliche 50-jährige Beifahrerin eine leichte Verletzung am Ellbogen zu.

Messkirch

Kontrollgerät nicht benutzt

Im Zuge von Schwerverkehrskontrollen hielten Beamte der Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen am Mittwochnachmittag auf der B 311 bei Messkirch den 70-jährigen Fahrer eines Kleintransporters an. Bei der Inaugenscheinnahme des im gewerblichen Güterverkehr eingesetzten Fahrzeugs stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann das eingebaute digitale Kontrollgerät bereits über einen längeren Zeitraum hinweg vorschriftswidrig nicht benutzte und auch nicht wie vorgeschrieben Tageskontrollblätter führte. Weiterhin wurde offenbar Abfall transportiert, ohne hierfür die notwendigen Begleitpapiere vorweisen zu können. Gegen den 70-Jährigen sowie den verantwortlichen Unternehmer wurden entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
PHK Weißflog, Tel. 07531/995-1012

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz