Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

27.03.2019 – 17:47

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Verletzter Fußgänger

Friedrichshafen (ots)

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich heute Vormittag gegen 10.30 Uhr an der Einmündung Zeppelin-/Schnetzenhauser Straße in Manzell ereignet hat und bei dem ein 75-jähriger Fußgänger leicht verletzt worden ist. Dieser war auf dem linken getrennten Geh- und Radweg der B 31 in Richtung Friedrichshafen gegangen und beim Überqueren der Einmündung auf dem farblich markierten Geh- und Radweg von einem unbekannten Pkw-Lenker, der nach rechts in Richtung Fischbach einbiegen wollte, leicht erfasst worden. Der Fußgänger stürzte dabei auf die Straße, lehnte aber danach die Hilfe des Autofahrers ab und versicherte mehrmals, dass ihm nichts passiert sei. Deswegen tauschten die beiden Beteiligten auch nicht ihre Personalien aus. Erst später verspürte der 75-Jährige Schmerzen in einem Bein und musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Bei dem unbekannten Autofahrer soll es sich um einen 60 bis 70-jährigen Mann handeln, der eine Schildkappe sowie eine Brille trug und mit einem silbergrauen Daimler-Benz, A-Klasse, mit FN-Kennzeichen unterwegs war. Der Pkw-Lenker wird gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz