Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

25.03.2019 – 15:56

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Sigmaringen

Auto beschädigt

Rund 1000 Euro Sachschaden an einem Kia entstand bei einem Parkrempler im Bereich der Zollschule. Der Besitzer des Pkw hatte das Auto am vergangenen Mittwoch dort geparkt und stellte am Freitagnachmittag bei seiner Rückkehr diverse frische Dellen an der rechten hinteren Fahrzeugseite fest. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher sind an die Polizei Sigmaringen, Tel. 07571 101-0, erbeten.

Bingen

Feuerwehreinsatz

Zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz kam es am Samstagabend gegen 21.30 Uhr in einem Waldstück kurz nach dem Ortsausgang von Bingen, Richtung Inneringen. Ein Autofahrer hatte der Polizei per Notruf mitgeteilt, dass er ein großes Feuer sehen würde. Vor Ort konnte von der eintreffenden Feuerwehr sowie den Polizeikräften ein großer brennender Reisighaufen festgestellt werden. Ein neben dem Reisighaufen stehender Baum hatte bereits im unteren Bereich Feuer gefangen. Die Freiwillige Feuerwehr Bingen, die mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand rasch löschen. Es wurde Anzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung erstattet.

Aach-Linz

Geschwindigkeitskontrollen

Nach mobilen Geschwindigkeitskontrollen am Sonntag auf der L 195 in Richtung Herdwangen-Schönach werden drei Pkw-Fahrer wegen deutlicher Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit angezeigt. Ein 30-jähriger Autofahrer raste mit 39 km/h zu viel über die Landstraße, ihn erwarten nun zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld von 120 Euro. Ein 62-jähriger Mann hatte 26 km/h zu viel auf dem Tacho und ein 19-jähriger Pkw-Lenker überschritt die zulässige Geschwindigkeit um 28 km/h.

Pfullendorf

Unfall

Sachschaden von rund 5000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls am Sonntag gegen 09.45 Uhr in der Heiligenberger Straße in Richtung L 286. Ein 72-jähriger Autofahrer wurde nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet, fuhr auf eine Verkehrsinsel und beschädigte ein dort stehendes Verkehrszeichen. Während sich der Schaden am Verkehrszeichen mit rund 100 Euro in Grenzen hält, entstand am Pkw Sachschaden von rund 5000 Euro. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Pfullendorf

Unfall mit Motorroller

Leichte Verletzungen erlitt eine 16-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades am Sonntag gegen 13.00 Uhr auf der L 268 in Richtung Mengen. Kurz nach der Einmündung zur K 8241 geriet die 16-Jährige nach rechts auf das Bankett und stürzte. Am Roller entstand dabei ein Schaden in Höhe von rund 300 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde seitens der Polizeibeamten festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Fahrzeugs abgelaufen war, weshalb eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erfolgte.

Denkingen

Vorfahrt missachtet

Bei einem Unfall auf der L 201 sind am Sonntag gegen 15.45 Uhr zwei Personen verletzt worden, es entstand Sachschaden von rund 25.000 Euro an zwei Pkw. Eine 64-jährige Dacia-Fahrerin wollte aus Richtung Straß kommend an der Einmündung zur L 200 nach links abbiegen und missachtete die Vorfahrt eines von rechts kommenden 51-jährigen Opel-Fahrers. Dieser versuchte noch zu bremsen, konnte jedoch den Unfall nicht mehr verhindern. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden zwei Beifahrerinnen im Opel leicht verletzt.

Urbat, Tel. 07531 995 1017

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz