Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

25.03.2019 – 15:20

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

   -- 

Ravensburg

Verkehrsunfall

Ein 33-jähriger BMW-Lenker befuhr am Samstag gegen 12.30 Uhr die Deisenfangstraße in Richtung Stadionstraße und übersah vermutlich aus Unachtsamkeit beim Linksabbiegen einen vorfahrtsberechtigten entgegenkommenden 75-jährigen Daimler-Benz-Fahrer. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ravensburg

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte im Zeitraum von Freitag, 19.00 Uhr, bis Sonntag, 12.45 Uhr, einen auf dem Parkplatz im Bereich des Forstwirtschaftsamtes in der Federburgstraße abgestellten Pkw. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 3.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, in Verbindung zu setzen.

Weingarten

Wasserschaden

Einen Wasserschaden verursachte am Sonntag gegen 17.00 Uhr ein Boiler in einem Mehrfamilienhaus im Meisenweg. Eine Anwohnerin verständigte über Notruf die Polizei und teilte mit, dass bei ihr in der Wohnung Wasser von der Decke tropfen und der darüber wohnende Nachbar auf Klopfen und Klingeln nicht reagieren würde. Durch ein im 1. Obergeschoss offenstehendes Fenster konnten Einsatzkräfte der alarmierten Freiwillige Feuerwehr Weingarten in die betroffene Wohnung steigen. Im Inneren stand das Wasser bereits mehrere Zentimeter hoch. Durch die Feuerwehr wurden Wasser und Strom abgestellt, das am Boden befindliche Wasser abgesaugt. Während der Einsatzmaßnahmen kam der Wohnungsmieter nach Hause.

Wangen

Körperverletzung

Zwischen zwei Männern soll es am Freitag gegen 22.30 Uhr in einer Gaststätte in der Lindauer Straße zu Streitigkeiten gekommen sein, in dessen Verlauf einer der beiden verletzt wurde. Die zwei 52-jährigen stark alkoholisierten Männer gerieten vermutlich wegen einer Bemerkung in Streit, woraufhin sie sich mit Bier bespuckten und einer den anderen mit der Faust schlagen wollte. Als der Kontrahent den Faustschlag mit den Händen abwehrte, verletzte er sich dabei schwer und begab sich selbstständig ins Krankenhaus. Ein später durchgeführter Atemalkoholtest ergab rund 1,9 Promille.

Wangen

Betrunken Unfall verursacht

Mit rund 1,9 Promille Atemalkoholkonzentration verursachte ein 20-jähriger Autofahrer am Samstag gegen 00.30 Uhr einen Verkehrsunfall in der Hergensweiler Straße. Der junge Mann kam vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Holzgeländer auf Höhe eines Kinderspielplatzes und kam schlussendlich in einem abschüssigen Bankett zum Stehen. Zu Fuß begab er sich zu einem Bekannten, der sein Fahrzeug mit einem Traktor barg und es in einem Wohngebiet am Straßenrand abstellte. Bevor die Männer die Unfallstelle verließen, alarmierte ein Zeuge die Polizei. Die Beamten nahmen bei der Unfallaufnahme beim Fahrer deutlichen Alkoholgeruch wahr, weshalb sie nach dem positiv verlaufenden Atemalkoholtest in ein Krankenhaus fuhren und dort die Entnahme einer Blutprobe veranlassten. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ihm mitgeteilt, bis zur Entscheidung der Staatsanwaltschaft kein führerscheinpflichtiges Fahrzeug mehr fahren zu dürfen.

K 8007 / Wangen

Unfall

Ein verletzter Motorradfahrer und ein Gesamtschaden von rund 8.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 16.00 Uhr auf der K 8007 auf Höhe Winkel ereignet hat. Ein 58-jähriger Motorradfahrer geriet in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrspur und touchierte seitlich den entgegenkommenden Mercedes-Benz eines 61-Jährigen. Mit dem Rettungswagen wurde der schwer verletzte Motorradfahrer in ein Krankenhaus gebracht.

Leutkirch

Verkehrsunfall

Vier verletzte Verkehrsteilnehmer sowie einen Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 15.30 Uhr auf der B 465 ereignet hat. Eine 22-jährige Skoda-Lenkerin befuhr die Bundesstraße von Leutkirch kommend in Richtung Bad Wurzach. Als sie auf Höhe Vorderstriemen links abbiegen wollte, hielt sie verkehrsbedingt an, sodass der Verkehr hinter ihr stockte. Ein 20-jähriger BMW-Fahrer, der sich etwa vier Fahrzeuge hinter der 22-Jährigen befand überholte die Fahrzeugkolonne und erkannte kurz bevor er auf Höhe der 22-Jährigen war, dass diese gerade links abbiegen wollte. Er versuchte die Kollision zu verhindern, indem er hinter ihr einscherte, erfasste jedoch den Skoda noch am Heck. Der BMW-Fahrer kam nach der Kollision nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Weidezaun. Der Skoda drehte sich auf der Fahrbahn um 180 Grad. Durch den Unfall wurden die Skoda-Lenkerin schwer verletzt, ihr 19-jähriger Beifahrer, sowie der BMW-Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin, leicht verletzt. Mit dem Rettungsdienst wurden alle in ein Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Leutkirch

Sachbeschädigung - Zeugen gesucht

Ein unbekannter Täter schlug im Zeitraum von Samstag, 20.00 Uhr, bis Sonntag, 11.00 Uhr, vermutlich mit der Faust eine Fensterscheibe der Grundschule in der Straße "Oberer Graben" ein. Hierbei ging die äußere Scheibe der Doppelverglasung zu Bruch und es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu informieren.

Leutkirch

Brand

Die Absauganlage einer Firma geriet am Montag gegen 11.00 Uhr in der Wangener Straße in Brand. Ob die Anlage durch einen angesaugten Funken oder wegen Überhitzung des Motors in Brand geraten war, kann noch nicht gesagt werden. Verletzt wurde niemand. Die Freiwillige Feuerwehr Leutkirch löschte mit vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften den Brand. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Bad Wurzach

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Zeugen gesucht

Ein 17-Jähriger befand sich am Sonntag gegen 02.00 Uhr auf dem Nachhauseweg von Bad Wurzach in Richtung Ziegelbach, zog entlang des Weges rund 50 Schneebegrenzungspfosten aus dem Erdboden und legte diese mittig auf die Fahrbahn. Etwa zehn Pfosten zerbrach er mutwillig und warf diese ebenfalls auf die Straße. Wäscheklammern, die er auf einem Gehöft an der Wäscheleine auffand, hing er ab und streute auch diese mitten auf die Fahrbahn. Zwei Zeugen, die kurz nach dem 17-Jährigen den gleichen Weg gingen und einige der Begrenzungspfosten wieder ins Erdreich gesteckt hatten, gaben einer Streifenwagenbesatzung gegenüber an, dass ein unbekanntes Fahrzeug beim Ausweichen der Pfosten in die Wiese gefahren sei. Die Beamten bitten Verkehrsteilnehmer, die zur fraglichen Zeit auf dieser Straße unterwegs waren und den Hindernissen ausweichen mussten, sich mit dem Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564/2013, in Verbindung zu setzen.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell