Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

25.03.2019 – 14:37

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 25.03.2019

Konstanz (ots)

   -- 

Volkertshausen

Mit Messer zugestochen

Wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen 30-Jährigen, der am Samstagabend gegen 21.30 Uhr auf einen 29-jährigen Mann in dessen Wohnung in Volkertshausen eingestochen und dabei schwer verletzt hat. Nach bisherigen Erkenntnissen und Angaben des Geschädigten hatten sich die beiden in der Wohnung aufgehalten, als nach kurzer Zeit der Beschuldigte ein auf dem Tisch liegendes Messer nahm und zustach. Während das Opfer anschließend aus der Wohnung flüchtete, folgte der 30-Jährige diesem und stach weiter auf den 29-Jährigen ein. Als der Tatverdächtige vor dem Gebäude stolperte, gelang es dem Verletzen mit Hilfe zweier Zeugen den Beschuldigten zu überwältigen. Der mit mehreren Stichen verletzte Mann musste zunächst notärztlich versorgt und anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der mutmaßliche Täter wurde von Beamten des Polizeireviers Singen vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz wurde der 30-Jährige am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalkommissariat Konstanz übernommen.

Erster Staatsanwalt Andreas Mathy, Tel. 07531/280-2063

Kriminalhauptkommissarin Tatjana Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz