Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

05.03.2019 – 15:37

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Sigmaringen (ots)

   -- 

Sachbeschädigung

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht auf den heutigen Dienstag gegen 02.30 Uhr in der Achbergstraße zwei Haustüren mit einem Stein eingeworfen und einen Holzpfosten auf einen geparkten BMW geschmissen. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 2000 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Täter sind an die Polizei Sigmaringen, Tel. 07571 104-0, erbeten.

Schwenningen

Körperverletzung

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall am Dienstag gegen 00.15 Uhr in der Alten Pfarrstraße. Ein 17-jähriger Jugendlicher wurde auf einer Fasnetveranstaltung von einer etwa zehnköpfigen Personengruppe aufgefordert, mit nach draußen zu kommen. Dort sollte offenbar ein zuvor stattgefundener Streit, in den der 17-Jährige schlichtend hatte eingreifen wollen, geklärt werden. Vor der Scheune wurde der Jugendliche dann von mehreren Personen mit Faustschlägen im Gesicht verletzt. Bislang sind zwei Tatverdächtige bekannt, zu zwei weiteren wird um Hinweise gebeten. Die Männer, die vom Tatort flüchteten, trugen ein blaues Oberteil und ein rotes Halstuch. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Stetten am kalten Markt, Tel. 07573 815, erbeten.

Sigmaringen

Körperverletzung

Ein 18-jähriger Mann, der am Montag gegen 19.30 Uhr vor dem Festzelt auf dem Parkplatz vor der Festhalle Laiz einen 24-jährigen Mann geschlagen haben soll, wird wegen des Verdachts der Körperverletzung angezeigt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Tatverdächtige gemeinsam mit drei Bekannten in das bereits leere Festzelt der Narrenzunft Balkenstrecker gegangen. Dort wurde die Gruppe wieder hinausgebeten, was jedoch bei dem 18-Jährigen auf Unverständnis stieß. Er wurde aggressiv und fing mit dem 24-Jährigen Streit an. Im weiteren Verlauf schlug der 18-Jährige laut Zeugenaussagen dem Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht. Anschließend entfernte sich der Tatverdächtige mit seinen drei Begleitern in Richtung Sigmaringen und konnte kurz darauf von einer Polizeistreife gestellt werden.

Gammertingen

Unfall

5000 Euro Sachschaden entstand am Montagmorgen gegen 06.00 Uhr bei einem Unfall auf der Trochtelfinger Straße. An der Einmündung zur K8205 musste ein 54-jähriger BMW-Fahrer verkehrsbedingt anhalten, was ein nachfolgender 21-jähriger Golf-Fahrer zu spät bemerkte und auf den BMW auffuhr. An beiden Fahrzeugen beträgt die Höhe des Schadens jeweils rund 2500 Euro. Der Pkw des 21-Jährigen war nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig.

Hohentengen

Sachbeschädigung

Unbekannte Vandalen haben im Zeitraum zwischen Sonntag, 17.00 Uhr, und Montag, 07.00 Uhr, in einer Gasse zwischen Hauptstraße und Haldenweg einen Garten verwüstet. Die Unbekannten rissen einen Sack mit 40 Liter Blumenerde auf, verstreuten diesen im Gras und warfen anschließend eine bepflanzte Blumenschale und einen Blumentopf die Treppe herunter. Damit nicht genug: der oder die Täter ließen außerdem drei auf einer Gartenmauer stehende Tonhäuschen mitgehen. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Bad Saulgau, Tel. 07581 482-0, erbeten.

Ostrach

Unfall - Zeugenaufruf

5000 Euro Sachschaden an einem Audi verursachte ein unbekannter Autofahrer am Montag gegen 06.15 Uhr bei einem Unfall beim sogenannten "Drei-Länder-Kreisel". Ein 30-jähriger Audi-Fahrer fuhr vom Kreisverkehr der Sigmaringer Straße kommend auf die K8250 in Richtung Pfullendorf, als ihm nach etwa 400 Metern ein dunkler Kleinwagen auf seiner Fahrbahnseite entgegenkam. Der 30-Jährige musste ausweichen und lenkte seinen Wagen nach rechts in die Leitplanken, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der unbekannte Autofahrer flüchtete von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Bad Saulgau, Tel. 07581 482-0, erbeten.

Krauchenwies

Lkw-Kontrolle

Nach der Überprüfung eines ausländischen Sattelzuges am Montagnachmittag auf der B 311 durch Beamte des Verkehrskommissariats war die Fahrt für den rumänischen Fahrer zunächst beendet. An der Zugmaschine waren im Frontbereich nicht genehmigungsfähige Lichter angebracht, außerdem wurde festgestellt, dass die Ladung nicht richtig verzurrt war und Fahrzeugteile verrostet waren. Bei der Überprüfung durch einen Sachverständigen wurden an der Zugmaschine drei und am Auflieger 19 erhebliche Mängel festgestellt, was zur Untersagung der Weiterfahrt und der Erhebung einer Sicherheitsleistung führte.

Urbat, Tel. 07531 995 1017

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz