Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

04.03.2019 – 16:59

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 04.03.2019 Mutmaßlicher Täter in Untersuchungshaft

Friedrichshafen (ots)

Der 21-jährige Mann türkischer Abstammung, der in der Nacht zum Sonntag auf dem Parkplatz einer Diskothek auf seine Ex-Freundin mehrmals eingestochen und dabei schwer verletzt hat, ist am heutigen Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Dort wurde der bestehende Haftbefehl gegen den Beschuldigten mit dem Tatvorwurf des versuchten Totschlags in Vollzug gesetzt und der 21-Jährige anschließend von Kriminalbeamten in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Arbeiten der bei der Kriminalpolizeidirektion in Friedrichshafen eingerichteten Ermittlungsgruppe dauern an.

Oberstaatsanwalt Wolfgang Angster, Tel. 0751-806-1350

Erster Polizeihauptkommissar Markus Sauter, Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz