Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

04.03.2019 – 13:50

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

   --- 

Konstanz

Einbruch

Bargeld erbeutete ein unbekannter Täter, der zwischen Samstag, 16.00 Uhr und Sonntag, 09.00 Uhr in der "Alte Litzelstetter Straße" in den Bürocontainer einer Gärtnerei eingebrochen ist. Der Unbekannte hebelte gewaltsam die Tür zum Container auf und gelangte so in das Innere. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben, werden gebeten, das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, anzurufen.

Radolfzell

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag gegen 21.00 Uhr auf dem Klosterplatz. Ein 63-Jähriger erfasste beim Rangieren mit einem Bus eine 18-jährige Fußgängerin. Diese verletzte sich dabei und musste von hinzugerufenen Rettungssanitätern zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rielasingen-Worblingen

Einbruch

Vermutlich nichts Stehlenswertes fand ein unbekannter Täter, der zwischen Sonntag, 16.00 Uhr und Montag, 00.30 Uhr in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Arlener Straße eingebrochen ist. Der Unbekannte brach gewaltsam zunächst die Haustür, dann die Wohnungstür auf und durchwühlte die dortigen Räume. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Konstanz, Tel. 07531/995-1044. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Hilzingen

Straßenverkehrsgefährdung

Nicht unerheblicher Sachschaden entstand an einem Mercedes-Benz, CLA 45 AMG am Sonntag gegen 06.30 auf der K 6125 zwischen Duchtlingen und Singen Höhe Naturfreundehaus. Ein bislang unbekannter Fahrer befuhr die Kreisstraße mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit aus Duchtlingen kommend und geriet vermutlich infolge Alkoholeinfluss auf die Gegenfahrspur, kollidierte mit dem dortigen Randstein und geriet ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und kam in einem Kiesweg zum Stehen. Durch die hinzugerufene Polizeistreife konnte der 34-jährige Fahrzeughalter mit rund 2 Promille sowie der vermeintliche 37-jährige Fahrzeuglenker mit etwa 0,2 Promille Alkohol an der Unfallstelle angetroffen werden. Die staatsanwaltschaftlich angeordneten Blutproben wurden in einem Krankenhaus durch die Polizei veranlasst. Zudem wurde der Führerschein des 37-Jährigen sichergestellt. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zur Klärung der genauen Fahrereigenschaft machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Eigeltingen

Trunkenheit im Straßenverkehr

Mit über 1.4 Promille befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Auto am Samstag gegen 23.15 Uhr die Widumstraße. Bei der anschließend durchgeführten Verkehrskontrolle stellten die Polizisten die erhebliche Alkoholisierung des Fahrers fest, veranlassten die Entnahme einer Blutprobe und stellten den Führerschein sicher.

Stockach

Sachbeschädigung

Nicht unerheblichen Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Freitag, 18:00 Uhr und Samstag, 12:30 Uhr den hinteren rechten Reifen eines in der Anton-Bruckner-Straße geparkten Opel Astra beschädigte. Zeugen, die sachdienliche Hinweis zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Stockach, Tel. 07771/9391-0.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell