Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL NRW: Nach Rotlichtverstoß am Hauptbahnhof - 19-Jähriger will Bundespolizisten angreifen

Dortmund (ots) - Mit den Worten" Wenn du das machst, schlag ich euch und ganz Deutschland kaputt", ging ein ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

18.01.2019 – 15:53

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Friedrichshafen - Fischbach

Konstanz (ots)

   -- 

Am späten Vormittag des 18.Februar 2019 kam es im Hafen Fischbach zu einem Unglücksfall. Ein ca. 40 Tonnen schwerer Bagger führte im Bereich der Slipanlage genehmigte Baggerarbeiten an der Fahrrinne durch. Hierbei kam der Bagger in eine Schieflage und kippte um. Teils im Wasser, teils an Land kam das Fahrzeug dann zum Liegen. Hierbei trat Hydraulikflüssigkeit aus und gelangte ins Wasser. Der sofort alarmierten Feuerwehr gelang es die Flüssigkeit mittels Ölsperren zu kontrollieren und teilweise abzupumpen. Es sind keine Auswirkungen auf die Umwelt zu befürchten. Es wurde niemand verletzt. Die Wasserschutzpolizei Friedrichshafen ermittelt nun die Ursache des Unglücks. Am Abend wird nun ein angeforderter Schwerlastkran in Fischbach erwartet, um den Bagger wieder aufzustellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Heininger Straße 100
73037 Göppingen
Tel.: 07161 / 616-1220
Fax: 07161 / 616-1229
goeppingen.ppeinsatz.stab.oe@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz