Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

17.01.2019 – 15:49

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 17.01.2019 Ermittlungen zu Brand in Tiefgarage dauern an

Ravensburg (ots)

Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Kriminalpolizei davon aus, dass der gestrige Brand in der Tiefgarage eines Einkaufmarkts in der Ravensburger Weststadt auf eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung zurückzuführen ist. Das Feuer, das aus bislang unbekannter Ursache seinen Ausgang in einer Papiermülltonne genommen hatte, war aufgrund der Rauchentwicklung von einem Angestellten des Discounters entdeckt und mit einem Feuerlöscher bekämpft worden. Durch den Brand, der von der Feuerwehr rasch gelöscht werden konnte, wurde die Altpapiertonne total beschädigt und ein daneben stehender Abfallbehälter in Mitleidenschaft gezogen. Der genaue Sachschaden, insbesondere der Gebäudeschaden, steht noch nicht fest. Personen, die am Mittwochabend zwischen 18.30 Uhr und 20.30 Uhr Verdächtiges in oder bei der Tiefgarage beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Ravensburg, Tel. 0751/803-0, in Verbindung zu setzen. Insbesondere mehrere Jugendliche, die sich gegen 19.30 Uhr an den Stehtischen im Vorraum des Einkaufmarkts aufgehalten haben und wichtige Zeugen sein können, sollten sich bei der Polizei melden.

Oberstaatsanwalt Karl-Josef Diehl, Tel. 0751-806-1301

Erster Polizeihauptkommissar Markus Sauter, Tel. 07531/995-1010

Unsere Pressemeldung von heute Nacht:

Tiefgaragenbrand fordert zwei Leichtverletzte sowie Sachschaden

Ravensburg Zu einem Tiefgaragenbrand alarmiert wurden Feuerwehr und Rettungsdienste am Mittwochabend gegen 20.15 Uhr in die Marienburger Straße in der Ravensburger Weststadt. In dem Parkdeck unter einem Lebensmitteldiscounter war aus bislang unbekannter Ursache ein Brand im Bereich mehrerer Mülltonnen ausgebrochen, welcher für eine starke Rauchentwicklung sorgte. Der Brandrauch zog sowohl in den Lebensmittelmarkt als auch in die beiden darüber befindlichen Wohngebäude und machte die Evakuierung von insgesamt sieben Bewohnern erforderlich. Zwei Personen wurden durch die Rauchgase leicht verletzt und durch den Rettungsdienst, welcher mit etwa zehn Helfern im Einsatz war, ambulant versorgt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr, welche mit insgesamt etwa 60 Einsatzkräften vor Ort war, konnte der Brand nach etwa 30 Minuten gelöscht und eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Während am Gebäude Sachschaden von etwa 20.000 Euro entstand, wurden in dem Discounter Lebensmittel im Wert von ca. 3.000 Euro durch den Brandrauch zerstört. Seitens der Polizei waren mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizeireviere Ravensburg und Weingarten, eine Streife der Polizeihundeführer sowie der Kriminaldauerdienst eingesetzt. Letzterer hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz