Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) -

   -- 

Leutkirch im Allgäu

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Etwa 1.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 09.30 Uhr auf der L 318. Ein unbekannter Motorradfahrer überholte einen vorausfahrenden Muldenkipper trotz Gegenverkehr, streifte dabei den entgegenkommenden Jaguar E-Pace eines 67-Jähirgen und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Motorradfahrer, der einen dunklen Lederkombi trug, oder dessen Motorrad mit Seitenkoffer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Aichstetten

Missbrauch von Notrufen

Wegen Missbrauchs von Notrufen sowie wegen Vortäuschen einer Straftat muss sich ein 30-Jähriger verantworten, der am Donnerstag gegen 12.15 Uhr über Notruf eine angebliche Vergewaltigung meldete, obwohl er gewusst haben musste, dass diese nicht stattgefunden und damit einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst hatte. Die Ermittlungen dauern noch an.

Grüngraut

Wohnungseinbruch

Schmuck erbeutete ein unbekannter Täter, der am Donnerstag zwischen 19.30 Uhr und 23.45 Uhr in ein Einfamilienhaus eingebrochen ist. Der Unbekannte hebelte gewaltsam ein Fenster auf und verschaffte sich so Zugang zum Gebäude, wo er mehrere Zimmer durchwühlte. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Verkehrsunfall

Wolpertswende

Ein schwer verletztes Kind sowie rund 3.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstag gegen 07.45 Uhr in der Aulendorfer Straße. Nach derzeitigem Ermittlungsstand rannte das Kind von einem Wohnhaus durch die Gartentür direkt auf die Straße und prallte dort gegen den Kotflügel sowie die Beifahrertür des vorbeifahrenden Opel einer 67-Jährigen. Das durch den Zusammenstoß verletzte Kind musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Baienfurt

Einbruch

Offensichtlich nichts Stehlenswertes fand ein unbekannter Täter, der zwischen Donnerstag, 20.30 Uhr und dem heutigen Freitag, 07.00 Uhr in ein Firmengebäude in der Kartonstraße eingebrochen ist. Der Unbekannte schlug gewaltsam eine Glasscheibe ein und verschaffte sich so Zugang zum Gebäude. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Weingarten

Sachbeschädigung

Rund 1.000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der am Donnerstag zwischen 09.30 Uhr und 18.30 Uhr die Fensterscheibe eines Lehrsaals in der Leibnizstraße eingeworfen hat. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, anzurufen.

Aulendorf

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Rund 1.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall zwischen Donnerstag, 17.00 Uhr und dem heutigen Freitag, 07.30 Uhr in der Josef-Rieck-Straße. Ein unbekannter Lkw-Lenker überfuhr beim Abbiegen von der Schützenstraße in die Josef-Rieck-Straße eine Trockenmauer und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher oder dessen Lkw geben können, wenden sich bitte an den Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0.

Amtzell

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie nahezu 14.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstag, gegen 18.00 Uhr an der Einmündung Ravensburger-/Waldburger Straße. Ein 27-jähriger Autofahrer übersah beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden 20-Jährigen und prallte in dessen Motorrad. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der Zweiradfahrer und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: