Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz

Unfall beim Wenden

Sachschaden von rund 20.000 Euro ist am Donnerstagmorgen gegen 11.15 Uhr bei einem Unfall in der Grenzbachstraße entstanden. Eine 58-jährige stadteinwärts auf dem rechten Fahrstreifen der Grenzbachstraße fahrende Lenkerin eines Alfa Romeo versuchte verbotswidrig zu wenden und prallte dabei gegen einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Saab eines 37-Jährigen. Sämtliche Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Konstanz

Wohnmobil streift Linienbus

Mit Schnittverletzungen musste am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr der Fahrer eines Linienbusses zu Versorgung in ein Krankenhaus verbracht werden. Ein unbekannter Lenker eines auf der L220 in Richtung Dettingen fahrenden Wohnmobils streifte den in Richtung Kreisverkehr der L220/L221 fahrenden Linienbus. Dabei zog sich der Busfahrer durch den einklappenden linken Außenspiegel die Verletzungen zu. Ungeachtet dessen fuhr der Lenker des hellen Wohnmobils, dessen Außenspiegel ebenfalls beschädigt wurde, in Richtung Dettingen davon. Am Linienbus entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Hinweise auf das gesuchte Wohnmobil geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Radolfzell

Brennender Papiercontainer

Dem schnellen und beherzten Eingreifen eines Zeugen dürfte es zu verdanken sein, dass am Donnerstagabend gegen 21.00 Uhr durch den Brand eines Papiermüllbehälters kein größerer Schaden entstanden ist. Der Mann bemerkte bei der Vorbeifahrt den vor der Grund- und Hauptschule in der Fritz-von-Engelberg-Straße stehenden Müllbehälte, aus dem bereits die Flammen schlugen, und zog ihn, nachdem er den Notruf abgesetzt hatte, von der Hauswand auf die Straße. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr brannte der Müllbehälter vollständig aus. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und bittet Zeugen, sich unter Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Gaienhofen

Unfallflucht

Gegen einen am Donnerstagmorgen zwischen 09.00 Uhr und 12.00 Uhr vor der Hauptstraße 223 geparkten KIA ist ein unbekannter Fahrzeugführer gestoßen und hat sich anschließend ohne Schadensregulierung von der Unfallstelle entfernt. Die Schadenshöhe wird auf rund 2000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Gaienhofen, Tel. 07735/97100 erbeten.

Singen

Randalier in Gewahrsam genommen

Weil er im Langenrain Mültonnen umgetreten und anschließend polizeiliche Anweisungen nicht befolgt hat, musste am Donnerstagnachmittag gegen 18.15 Uhr ein alkoholisierter 49-Jähriger von der hinzugerufenen Streife in Gewahrsam genommen werden.

Singen/A81

Von Fahrstreifen abgedrängt und geflüchtet

Den unbekannten Lenker eines LKW mit weißem Auflieger sucht die Polizei nach einem Unfall, der sich am Donnerstagmittag gegen 13.30 Uhr auf der A81 beim Autobahnkreuz Hegau ereignet hat. Während der Lenker eines in Richtung Singen fahrenden VW Tiguan den auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden LKW überholte, zog dessen Fahrer sein Fahrzeug unvermittelt nach links, weshalb der VW-Fahrer ebenfalls nach links auf den Grünstreifen ausweichen musste. Dabei konnte der Autofahrer einen Zusammenstoß mit dem LKW noch vermeiden, streifte mit seinem Fahrzeug jedoch die Schutzplanken, wodurch am PKW ein Schaden von rund 6000 Euro entstanden ist. Der Unfallverursacher fuhr in Richtung Singen weiter, ohne sich um den Sachverhalt zu kümmern. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/9960-0, zu melden.

Stockach

In Gegenverkehr geraten

Vermutlich aus Unachtsamkeit ist am Donnerstagmittag gegen 12.45 Uhr ein 69-jähriger, aus Richtung Wahlwies kommender VW-Fahrer auf der K 6165 mit seinem Fahrzeug zu weit nach links geraten und prallte dabei gegen einen entgegenkommenden BMW einer 54-Jährigen. Die Beteiligten blieben unverletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in noch unklarer Höhe.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: