Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) -

   -- 

Sigmaringen

Ladendiebstahl

Wegen Ladendiebstahls ermittelt die Polizei gegen zwei unbekannte junge Männer, die am Dienstag gegen 19.30 Uhr bei einem Discounter in der Straße "In den Burgwiesen" mehrere Lebensmittel und vier Getränkepackungen mit insgesamt 24 Flaschen Cola entwendeten. Eine Kundin hatte beobachtet, wie die beiden mit einem vollen Einkaufswagen an einer nicht besetzten Kasse vorbeigingen, weshalb sie eine Angestellte informierte. Die beiden Männer sind 20-25 Jahre alt, einer trug eine blaue Jeans, einen schwarzen Kapuzenpulli und eine schwarze Lederjacke. Sein Komplize war bekleidet einer blauen Jeans, einem beigen Kapuzenpulli und einer blauen Jeansjacke. Beide führten einen großen Rucksack mit sich und rannten in Richtung Stadtmitte davon. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den beiden Männern geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu wenden.

Sigmaringen

Teurer Schlüsseldienst

Ein 26-Jähriger schloss sich kürzlich um die Mittagszeit selber aus seiner Wohnung aus, weshalb er einen Schlüsseldienst über eine im Internet gefundene Handynummer beauftragte. Zwei Männer machten sich daraufhin an die Arbeit und verlangten danach die Bezahlung von 936 Euro. Der 26-Jährige bezahlte zwar, ging aber im Nachhinein zur Polizei, wo er einen der Männer aus einer Fotovorlage wiedererkannte. Dieser war schon in der Vergangenheit wegen Wucherpreisen in Erscheinung getreten. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Scheer

Tätliche Auseinandersetzung

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen sichtlich alkoholisierten 55-Jährigen, der am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr mit zwei 37-Jährigen eine Auseinandersetzung anfing. Einer der jüngeren Männer hatte über Notruf gemeldet, dass er und sein Freund von dem 55-Jährigen bedroht werden. Bevor die Polizei eintraf, soll einer der beiden 37-Jährigen ins Gesicht geschlagen worden sein, wodurch seine Lippe aufplatzte. Bei dem anschließenden Gerangel erlitt der 55-Jährige eine Platzwunde am Kopf. Ob er sich diese bei einem Sturz oder durch einen Schlag zugezogen hat, ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen. Der alkoholisierte Verletzte wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Meßkirch

Beton verloren

Ein Betonmischer verlor am Dienstag gegen 12.45 Uhr etwas von seiner Ladung, als er von der B 313 aus Richtung Sigmaringen kommend auf die B311 in Richtung Meßkirch abbog. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, in Verbindung zu setzen.

Diesse, Tel. 07531 995 1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: