Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz

Autotür unachtsam geöffnet

Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, hat am Dienstagmorgen gegen 09.15 Uhr ein Autofahrer in der Wollmatinger Straße vor der Bushaltestelle beim Bismarksteig die Autotür geöffnet. Ein vorbeifahrender Linienbus streifte die Tür, die dabei aus der Befestigung gerissen wurde. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 5500 Euro.

Konstanz

Vor Polizeikontrolle geflüchtet

Weil er während der Fahrt mit seinem Handy telefonierte, sollte ein Radfahrer am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr von einer Streife in der Mainaustraße angehalten und kontrolliert werden. Der Heranwachsende ignorierte die Aufforderung und flüchtete über eine Grünfläche zur Straße Am Tannenhof, wo er von den ihn zu Fuß verfolgenden Beamten eingeholt und gestoppt werden konnte. In seiner Hosentasche fanden die Einsatzkräfte ein Tütchen mit Marihuana und damit den vermutlichen Grund für sein Verhalten, für das er sich entsprechend verantworten muss.

Konstanz

Dieb von Zeugen verfolgt

Ein etwa 30-jähriger Mann wurde am Dienstagnachmittag gegen 14.45 Uhr von Zeugen beobachtet, wie er von einem Tisch einer Gaststätte an der Marktstätte eine Geldbörse entwendet hat. Der unbekannte Besitzer der Geldbörse sowie weitere Personen verfolgten den in Richtung Fischmarkt flüchtenden Täter. Eine junge Frau konnte den Dieb, der seine Verfolgung vermutlich nicht bemerkt hatte, am Stephansplatz einholen, während die sonstigen Verfolger den Mann aus den Augen verloren hatten. Nachdem der Täter dies bemerkte, übergab er die Geldbörse der Frau und rannte anschließend davon. Da der Geschädigte danach nicht mehr angetroffen werden konnte, wurde die Geldbörse an die Polizei übergeben. Der unbekannte Täter ist etwa 175 cm groß mit leicht untersetzter Figur, hat schwarze kurze Haare mit "Undercut", war dunkel bekleidet und wird mit "südosteuropäischem Aussehen" beschrieben. Der Besitzer der Geldbörse sowie Zeugen, die Hinweise zu der gesuchten Person geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten am Lutherplatz, Tel. 07531/914548 zu melden.

Radolfzell

Fahrzeug beschädigt

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen einen Unbekannten, der im Zeitraum von Montagnachmittag bis Dienstagmittag in der Haydnstraße einen am Straßenrand geparkten Skoda nahezu über die gesamte Beifahrerseite verkratzt hat. Der dabei verursachte Schaden dürfte vierstellig ausfallen. Bei einem weiteren, in der gleichen Straße abgestellten VW, wurde die Beifahrerseite auf die gleiche Art beschädigt. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Radolfzell

Unfallflucht

Vermutlich beim Vorbeifahren hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen am Dienstagnachmittag zwischen 15.30 Uhr und 17.15 Uhr auf Höhe der Bismarckstraße 15 geparkten Ford gestreift und ist anschließend geflüchtet, ohne sich um den Schaden von rund 3000 Euro zu kümmern. Ebenfalls am Dienstagnachmittag zwischen 13.30 Uhr und 17.15 Uhr streifte ein unbekannter Fahrzeugführer den Außenspiegel eines in der Bismarckstraße, Höhe Einmündung Walchnerstraße geparkten VW und hinterließ dabei einen Schaden von mehreren hundert Euro. Ob es sich um den gleichen Verursacher handelt, ist unklar. Personen, die Hinweise zu den beiden Vorfällen oder zu einem vermutlich auf der Beifahrerseite beschädigten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Singen

Feuerwerkskörper gezündet

Ein unbekannter Jugendlicher hat am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr in den Verkaufsraum einer Apotheke in der Hegaustraße einen angezündeten Feuerwerkskörper geworfen. Durch die Explosion wurden mehrere Fliesen in den Geschäftsräumen beschädigt. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Zeugenhinweise auf den in Richtung Innenstadt geflüchteten Jugendlichen werden an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, erbeten.

Singen

Maschine gestohlen

Aus einem Abrissgebäude in der Hegau-/August-Ruf-Straße haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag eine Maschine zum Entfernen von Bodenbelägen (sog. Teppichstripper), der an einem Pfosten mit einer Kette gesichert war, im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Es ist zu vermuten, dass die rund 100 kg schwere Maschine von mehreren Personen aus dem Gebäude verbracht und anschließend mit einem Fahrzeug abtransportiert wurde. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Fahrzeug angefahren

Gegen das Heck eines am Montag zwischen 08.00 Uhr und 16.15 Uhr auf dem Parkplatz der Bildungsakademie in der Lange Straße geparkten BMW ist ein unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Rangieren gestoßen und hat dabei einen Schaden von rund 2000 Euro hinterlassen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Kind prallt gegen PKW

Auf Höhe der Fußgängerfurt an der Einmündung Kniebisstraße ist am Dienstagmorgen ein auf dem Radweg der Bruderhofstraße fahrender 11-jähriger Radfahrer über einen abgesenkten Bordstein vermutlich ohne auf den Verkehr zu achten auf die Bruderhofstraße gefahren und wurde dabei von einem in Richtung Fichtestraße fahrender VW einer 39-Jährigen erfasst. Die Autofahrerin versuchte noch, nach links auszuweichen, konnte dabei jedoch nicht mehr verhindern, dass das Kind vom rechten Außenspiegel gestreift wurde. Der auf die Fahrbahn gestürzte 11-Jährige zog sich Prellungen zu und konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Hilzingen

Brennender PKW

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts im Motorraum ist am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr ein BMW auf der B314 bei der Autobahnauffahrt in Brand geraten. Die mit drei Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften ausgerückte Feuerwehr löschte das in Vollbrand befindliche Fahrzeug, an dem Totalschaden entstanden sein dürfte. Die Fahrerin blieb unverletzt. Während der Lösch- und Bergungsmaßnahmen musste der Verkehr von der Polizei geregelt werden.

Gottmadingen

Fahrzeug angefahren

Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeugführer im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Dienstagnachmittag auf einem Parkplatz in der Kirchstraße gegen einen Ford Mondeo gestoßen und hat sich anschließend entfernt, ohne sich um den Schaden von rund 500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731/14370 erbeten.

Mühlhausen-Ehingen

Brennender Komposthaufen

Ein am Dienstag nicht ausreichend gelöschtes Feuer hat in der Nacht zum Mittwoch gegen 02.30 Uhr in der Straße Kapellhalden einen Komposthaufen erneut in Brand gesetzt und musste von der verständigten Feuerwehr gelöscht werden. Ein Sachschaden dürfte nicht entstanden sein.

Rielasingen-Worblingen

Kind von PKW erfasst

Zum Glück nur Schürfwunden und Prellungen hat ein 6-jähriges Kind erlitten, das mit seinem Fahrrad am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr aus einem Grundstück auf die Arlener Straße (K6155) gefahren ist und dort von einem aus Richtung Grenzübergang kommenden VW eines 37-jährigen erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Nach einer Untersuchung durch den verständigten Notarzt war keine Einlieferung in das Krankenhaus notwendig. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Stockach

Streitigkeit

Um einem Staplerfahrer das Abladen zu ermöglichen, hat am Dienstagmorgen eine Frau in der Pfullendorfer Straße den Verkehr angehalten. Ein in Richtung Kalkofen fahrender Lenker eines Wohnmobils fuhr, nachdem er zunächst gewartet hatte, an der auf der Fahrbahn stehenden Frau vorbei. Aus Verärgerung darüber soll die Frau nach den Schilderungen des Wohnmobilfahrers gegen sein Fahrzeug geschlagen und dabei einen Schaden verursacht haben. Anschließend kam es zu einem Wortwechsel, bei dem der Wohnmobilfahrer einen weiteren Beteiligten gestoßen und dabei leicht verletzt haben soll. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und des Verdachts der Körperverletzung.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: