Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

27.07.2018 – 16:36

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldung aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

   -- 

Engen

Schwerer Verkehrsunfall

Zwei Schwerverletzte und ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am heutigen Freitag gegen 14.20 Uhr auf der B 491 zwischen Tuttlingen und Engen ereignet hat. Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr ein 42-jähriger Peugeot-Fahrer die Bundesstraße in Richtung Engen und kam nach der Abfahrt Hattingen aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrspur. Hier kollidierte er mit einem entgegenkommenden Audi eines 48-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug über die Fahrbahn und rutschte rückwärts auf die Böschung. Der 48-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierte Feuerwehr Engen, die mit 18 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz waren, mittels technischen Geräten befreit werden. Beide Fahrzeugführer wurden von Rettungsdiensten ins Krankenhaus gefahren werden, der verständigte Rettungshubschrauber musste nicht eingesetzt werden. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme musste die B 491 voll gesperrt werden.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz