Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

11.07.2018 – 15:50

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Verkehrsunfall mit mehreren leichtverletzten Personen

Barth/Barthelshagen II (ots)

Am Mittwochvormittag, den 11.07.2018, ereignete sich in Bartelshagen II bei Barth ein Verkehrsunfall zwischen einem VW Transporter und einem Pkw Ford, bei dem insgesamt sechs Personen leichtverletzt wurden.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 53-jährige Fahrer des VW Transporters gegen 09:30 Uhr die Kreisstraße 3 in Richtung Lüdershagen. An der Kreuzung zur Landesstraße 211 in Bartelshagen II missachtete der VW-Fahrer offenbar die Vorfahrt eines dänischen Pkw Ford und befuhr die Kreuzung. Der aus Richtung Hermannshof kommende 33-jährige Däne konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem Transporter. Dieser wurde durch den Aufprall aufgeschaukelt und überschlug sich daraufhin.

Keines der Fahrzeuge war mehr fahrbereit, infolgedessen ein Abschleppunternehmen zur Bergung der Fahrzeuge beauftragt werden musste. Bei den Insassen des Pkw Ford handelte es sich um eine dänische Familie mit drei Kindern, die zusammen mit dem VW-Fahrer nach derzeitigen Erkenntnissen alle leichtverletzt und durch den Rettungsdienst medizinisch behandelt wurden.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro. Die Kreuzung L211/K3 musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für mehr als zwei Stunden gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell