Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

05.04.2018 – 14:57

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Niederkrüchten: Einladung zur gemeinsamen Pressekonferenz/Tötungsdelikt in Niederkrüchten, vom 18. Januar 2018

Niederkrüchten: (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach, Polizei Mönchengladbach und Viersen : Seit dem 18. Januar 2018 ermitteln Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und die Mordkommission "Campingplatz" in einem Tötungsdelikt zum Nachteil eines 54-jährigen Mannes. Der Sachverhalt dazu ergibt sich aus den bisherigen Pressemeldungen (siehe unten).

Die Ermittlungen führten am 14. März 2018 zur Festnahme der 51-jährigen Lebensgefährtin und ihres 20-jährigen Sohnes. Gegen beide erging am Folgetag Untersuchungshaftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes.

Am Mittwoch, 4. April 2018 nahm die Mordkommission zwei 23-jährige Männer fest, die nach den kriminalpolizeilichen Ermittlungen an der Tat beteiligt waren.

Sie wurden heute einem Haftrichter vorgeführt. Es erging Untersuchungshaftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes.

Weitere Details zum Tötungsdelikt geben Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag, 6. April 2018, 10.00 Uhr im Polizeipräsidium Mönchengladbach (Gebäude G, Großer Versammlungsraum) in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt.

Wir bitten bis dahin von weiteren Nachfragen abzusehen.(wr)

Links zu den bisherigen Pressemeldungen:

https://urldefense.proofpoint.com/v2/url?u=https-3A__www.presseportal.de_blaulicht_pm_30127_3843936-3Futm-5Fsource-3D&d=DwIDAw&c=3wq_YRMbvWljg0xTqfh6LT2rEeVT5HCYYY8mH1Yb2Zo&r=S5whK9cCe5QuU7BOpElub-7RftSQtv4ywficKk77vRCyaxh73JLj0bo6uJP7Pg2J&m=0Mdgk1h-qvdmkqMHfJwed38w_u0nFf_HtcCUxRxWylk&s=XV8fmT77j_AEmhIU0JvVkNGrol2PU0ktdnKUXpRooJ8&e= directmail&utm_medium=email&utm_campaign=push

https://urldefense.proofpoint.com/v2/url?u=https-3A__www.presseportal.de_blaulicht_pm_30127_3845015-3Futm-5Fsource-3D&d=DwIDAw&c=3wq_YRMbvWljg0xTqfh6LT2rEeVT5HCYYY8mH1Yb2Zo&r=S5whK9cCe5QuU7BOpElub-7RftSQtv4ywficKk77vRCyaxh73JLj0bo6uJP7Pg2J&m=0Mdgk1h-qvdmkqMHfJwed38w_u0nFf_HtcCUxRxWylk&s=816jCn0MOp_fTQX9g4L79X4Et6Yk0waJLtYbWC2i1A0&e= directmail&utm_medium=email&utm_campaign=push

https://urldefense.proofpoint.com/v2/url?u=https-3A__www.presseportal.de_blaulicht_pm_30127_3874346-3Futm-5Fsource-3D&d=DwIDAw&c=3wq_YRMbvWljg0xTqfh6LT2rEeVT5HCYYY8mH1Yb2Zo&r=S5whK9cCe5QuU7BOpElub-7RftSQtv4ywficKk77vRCyaxh73JLj0bo6uJP7Pg2J&m=0Mdgk1h-qvdmkqMHfJwed38w_u0nFf_HtcCUxRxWylk&s=b5g6zrwx0rmyRP4elPuEvn-AvTkNQ_oFrL_bCanaO00&e= directmail&utm_medium=email&utm_campaign=push

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 20 20.- /ah (448)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell