Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

25.06.2018 – 17:37

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

Mengen-Krauchenwies

Missglücktes Überholmanöver

Zweifacher Totalschaden und zwei Schwerverletzte ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagmorgen gegen 06.00 Uhr auf der B311 zwischen Krauchenwies und Rulfingen ereignet hat. Um eine vorausfahrende Fahrzeugkolonne zu überholen ist ein in Richtung Krauchenwies fahrender 46-jähriger Lenker eines VW Golf nach links ausgeschert und hat dabei einen entgegenkommenden weiteren Golf eines 39-Jährigen übersehen. Beide Autofahrer bremsten stark ab, doch trotz eines Ausweichmanövers konnte ein Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge nicht mehr verhindert werden. Der überholende Golf drehte sich dabei nach links, stürzte einen etwa drei Meter tiefen Abhang hinunter, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Beide Golf-Fahrer erlitten Frakturen und sonstige Verletzungen und mussten nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Neben einem Notarzt, dem Rettungsdienst und der Polizei war auch die Feuerwehr Mengen mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Die B311 musste bis gegen 06.45 Uhr gesperrt werden.

Herdwangen-Schönach

Verletzter Motorradfahrer

Möglicherweise wegen eines Fahrfehlers ist am Montagmorgen gegen 06.45 Uhr ein 24-jähriger Motorradfahrer auf der K8269, aus Richtung Aftholderberg kommend nach links von der Fahrbahn abgekommen, durchfuhr dabei ein Blumenbeet und stürzte schließlich in einem angrenzenden Rapsfeld. Der 24-Jährige zog sich dabei noch unklare Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An seiner Honda entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Sigmaringen

Auffahrunfall

An der Stoppstelle der Auffahrt auf die B313 (Übergang L456) ist am Freitagmittag gegen 13.00 Uhr ein 31-jähriger Lenker eines Ford auf einen Ford Ka einer 23-Jährigen aufgefahren. Deren Fahrzeug, an dem ein Schaden von rund 5000 Euro entstanden sein dürfte, musste abgeschleppt werden, während der Ford des Verursachers mit einem Schaden von 2000 Euro fahrbereit geblieben ist. Personen wurden nicht verletzt.

Sigmaringen

Fahrzeug angefahren

Beim Ausparken ist am Sonntag gegen 23.00 Uhr eine unbekannte Autofahrerin mit ihrem silberfarbenen Audi aus einem Parkplatz bei der Wendeplatte des SRH Klinikums in der Hohenzollernstraße ausgeparkt und dabei gegen einen dahinter stehenden Audi TT geprallt. Ohne sich um den dabei verursachten Schaden von rund 1200 Euro zu kümmern, entfernte sich die Unfallverursacherin von der Unfallstelle. Zeugenhinweise werden an die Polizei Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, erbeten.

Bingen

Zusammenstoß beim Abbiegen

Sachschaden von rund 12.000 Euro und zwei Leichtverletzte ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntag gegen 19.15 Uhr auf der K8201 zwischen Bingen und Inneringen ereignet hat. Ein 22-jähriger Lenker eines in Richtung Inneringen fahrenden BMW blinkte zunächst nach rechts, um in einen Feldweg abzubiegen, da seine Beifahrerin dringend ihre Notdurft verrichten musste. Da er auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine bessere Möglichkeit dafür erkannte, bog der 22-Jährige noch rechts blinkend nach links ab und übersah dabei, dass er bereits von einem nachfolgenden BMW eines 67-Jährigen überholt wurde. Bei dem Zusammenstoß wurden jeweils die beiden Beifahrerinnen leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Inzigkofen

Brennende Garage

Aus noch unklarer Ursache ist am Sonntag gegen 02.30 Uhr in einer Doppelgarage in der Untertalstraße ein Feuer ausgebrochen und hat auf einen angrenzenden Carport übergegriffen. Anwohner bemerkten die Rauchentwicklung und unternahmen mit einem Feuerlöscher erste Löschmaßnahmen. Der Brand wurde anschließend von den Einsatzkräften der Feuerwehren aus Meßkirch und Inzigkofen, die mit sechs Fahrzeugen ausrückten, gelöscht. Der entstandene Schaden wird auf rund 35.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Scheer

Balkonbrand

Von der mit 15 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen angerückten Feuerwehr konnte ein von einer Anwohnerin bemerktes Feuer auf einem Balkon eines Gebäudes in der Fabrikstraße am Sonntagnachmittag gegen 14.45 Uhr schnell gelöscht und dadurch ein größerer Schaden verhindert werden. Ein Blumentrog, ein Sichtschutz und die Hausfassade wurden durch die Hitzeentwicklung und Ruß in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Möglicherweise ist das Feuer durch einen zuvor benutzten Holzkohlegrill ausgebrochen.

Herbertingen

Einbruch in Bürogebäude

Auf Bargeld hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der in der Nacht zum Samstag durch Aufhebeln eines Fensters in ein Bürogebäude in einem Kieswerk in der Straße Hohe Rainäcker eingedrungen ist. Anschließend durchsuchte der die Räume nach Diebesgut und erbeutete nach den bisherigen Feststellungen mehrere hundert Euro Bargeld. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad-Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu melden.

Ostrach

Zusammenstoß beim Überholen

Um einen auf der L280 vorausfahrenden PKW mit Anhänger zu überholen, ist am Samstagnachmittag gegen 17.45 Uhr ein 53-jähriger Yamaha-Fahrer nach links ausgeschert und dürfte dabei einen entgegenkommenden Skoda eines 27-Jährigen übersehen haben. Da sich die beiden Fahrzeuge berührten, wurde der Motorradfahrer von seiner Maschine geschleudert und dabei zum Glück nur leicht verletzt. Beide Fahrzeuge, an denen ein Gesamtschaden von rund 8000 Euro entstanden ist, mussten abgeschleppt werden. Eine Mitfahrerin im PKW erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.

Bad Saulgau

Unfallflucht

Vermutlich beim Rückwärtsausparken ist am Samstagnachmittag zwischen 16.15 Uhr und 18.45 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz einer Spielothek in der Herbertinger Straße gegen einen Opel geprallt und hat sich anschließend entfernt, ohne sich um den Schaden von rund 3000 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise werden an die Polizei Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, erbeten.

Wald

Fahrzeug überschlägt sich

Mit rund 1,7 Promille war ein Autofahrer alkoholisiert, der am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr auf der L195 aus Richtung Meßkirch kommend nach einer Kuppe ins Schleudern geraten ist. Der PKW hat sich anschließend überschlagen und kam schließlich auf den Rädern im seitlichen Grünstreifen zum Stillstand. Der Fahrer, der angeblich von der Sonne geblendet wurde und sein Mitfahrer, der deshalb die Handbremse gezogen haben soll, blieben jeweils unverletzt. An ihrem Mietwagen entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Der Fahrer musste sich einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Bad Saulgau

Unfall mit anschließender Fahrerflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte in der Nacht von Freitag auf Samstag ein aufgestelltes Verkehrszeichen in der Herbertinger Straße, als er bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr Wiesenstraße/Herbertinger Straße vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit das Verkehrszeichen "rechts vorbei" und eine Warnbarke überfuhr. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern, entfernte sich der Fahrzeugführer von der Unfallstelle. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu melden.

Bad Saulgau

Unfallflucht nach Parkrempler

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken kam es am Samstag zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes am Schlehenrain. Ein unbekannter Fahrzeuglenker war gegen einen abgestellten Opel gefahren und fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, entgegen.

Deggelmann/Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung