Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

17.09.2019 – 14:58

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF)Pforzheim - Pkw-Fahrer ohne Führerschein unter Alkohol-und Drogeneinfluss auf der Autobahn von der Polizei gestoppt

Pforzheim BAB 8 (ots)

Am Montagnachmittag gegen 17:00 Uhr fiel auf der Bundesautobahn 8 zwischen Stuttgart und Karlsruhe mehreren Verkehrsteilnehmern ein Renault-Fahrer auf, der Schlangenlinien fuhr und sich aller drei Richtungsfahrspuren bediente.

Da der Autofahrer zwischen der Anschlussstelle Heimsheim und der Anschlussstelle Pforzheim-Süd auch über mehrere Kilometer hinweg seinen Blinker eingeschaltet ließ und des Öfteren seinen linken Fuß aus dem Fahrerfenster streckte, verständigten Zeugen die Polizei. Die alarmierten Beamten des Polizeipräsidiums Ludwigsburg konnten den gemeldeten Renault zügig ausfindig machen und sich mit ihrem Streifenwagen vor den Verkehrssünder setzen. Beim kontrollierten Ausbremsen des Fahrzeugs fuhr der 47-jährige Fahrer jedoch auf und beschädigte den Dienstwagen.

Bei der anschließenden Kontrolle mussten die Beamten feststellen, dass der Renault-Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte und mit 0,8 Promille nebst vorherigem Drogenkonsum nicht mehr fahrtüchtig war. Der 47-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.150 Euro.

Das mit der Bearbeitung betraute Verkehrskommissariat Pforzheim bittet um die Meldung von Zeugen, aber auch von Verkehrsteilnehmern, die durch die Fahrweise des Renault-Fahrers gefährdet wurden, unter Telefon 07231/186-4100.

Larissa Großmann, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe