Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

04.09.2019 – 11:29

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF/KA) Pforzheim - Karlsruhe - Calw - Erneute Anrufe durch falsche Polizeibeamte und Enkeltrickbetrüger

Karlsruhe / Pforzheim / Calw (ots)

(PF/KA) Pforzheim - Karlsruhe - Erneute Anrufe durch falsche Polizeibeamte und Enkeltrickbetrüger

Gleich zu siebzehn Anrufen durch falsche Polizeibeamte und Enkeltrickbetrüger kam es am vergangenen Dienstag zwischen 10:00 Uhr 17:00 Uhr im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe.

Nach ersten Ermittlungen meldeten sich die Anrufer, meistens unter einer Legende, mit unterdrückter Rufnummer. Mit wilden Räuberpistolen erweckten die falschen Polizisten bei ihren Anrufern den Eindruck, diese werden alsbald von Einbrechern heimgesucht, die es auf ihr Bargeld und ihre Wertgegenstände abgesehen haben. Die angeblichen Enkelkinder forderten von den Anrufern ebenfalls Bargeld. Oft gaugelten sie den meist älteren Damen und Herren vor dringend Bargeld für einen bevorstehenden Immobilienkauf zu benötigen.

In Wildberg konnte eine aufmerksame Bankmitarbeiterin den Betrug glücklicherweise verhindern. Eine 84 Jahre alte Dame, kam auf die Filiale und wollte ein größerer Betrag an Bargeld abheben. Auf Nachfrage der Mitarbeiterin erzählte die Dame, dass Geld sei für ihren Enkel. Die Rentner konnte überzeugt werden erstmal kein Geld von ihrem Konto abzuheben und verließen die Bank. In der Folge verständigte sie ihre echte Enkelin die wiederum die Polizei über den Vorfall in Kenntnis setzte.

In derartigen Fällen bittet die Polizei um besondere Wachsamkeit. Bei solchen Anrufen gilt es, sich in jedem Fall bei der örtlichen Polizeidienststelle zu erkundigen.

Marion Kaiser, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe