Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

16.01.2019 – 15:34

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Gewerbsmäßiger Ladendiebstahl - Polizei nimmt flüchtige Täter fest - Haftbefehle erlassen

Northeim (ots)

Nörten-Hardenberg, Göttinger Straße - Dienstag, 15.01.2018, 14.30 Uhr

NÖRTEN-HARDENBERG (fal) - Am Dienstag gegen 14.30 Uhr wurden in einem Drogeriemarkt an der Göttinger Straße zwei Männer bei einem gewerbsmäßigen Ladendiebstahl von Babynahrung von einem Detektiv beobachtet.

Als sich die beiden Täter ertappt fühlten, flüchteten sie mit 16 Packungen Babynahrung im Wert von 320 Euro aus dem Geschäft. Vom Detektiv verfolgt ließen sie das Diebesgut auf dem Kundenparkplatz fallen und flüchteten in unterschiedliche Richtungen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen aus Nörten-Hardenberg, Northeim und Göttingen führte gegen 14.55 Uhr zur Festnahme eines 30 Jahre alten rumänischen Staatsbürgers, der mit seinem in Rumänien zugelassenen Auto im Nörten-Hardenberger Vetternweg gestoppt wurde. Bei der Durchsuchung dieses Pkw wurden 83 weitere Packungen Babynahrung im Wert von 2.115,20 Euro aufgefunden und sichergestellt.

Der zweite Täter, ein 44 Jahre alter Rumäne, wurde kurz darauf zu Fuß im Bereich Klosteracker aufgegriffen und ebenfalls vorläufig festgenommen.

Am Mittwoch wurden die beiden Rumänen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen dem Haftrichter beim Amtsgericht Northeim vorgeführt. Der Richter erließ gegen die beiden Beschuldigten jeweils einen Haftbefehl zur Sicherung der Hauptverhandlung. Im Anschluss wurde der 44-Jährige in die JVA Sehnde und der 30-Jährige in die JVA Rosdorf verbracht.

Die Ermittlungen der Nörten-Hardenberger Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim