Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

23.07.2019 – 17:46

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe
A 5 - Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der A5 - eine Person schwer verletzt

Karlsruhe (ots)

Eine schwerverletzte Person und ein Sachschaden von geschätzten 50.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 5 in Fahrtrichtung Heidelberg. Kurz nach 15.00 Uhr bemerkte der 44-jährige Fahrer eines Abschleppwagens das Stauende zwischen den Autobahnanschlussstellen Karlsruhe-Mitte und Durlach zu spät und fuhr trotz eingeleiteter Bremsung frontal auf einen vor ihm bremsenden Sattelzug eines 38-jährigen Fahrers auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls wiederum auf den davor abbremsenden Sattelzug eines 48-jährigen Fahrers geschoben. Bei dem Zusammenstoß wurde der 44-Jährige so seinem Führerhaus eingeklemmt, dass er durch hinzugeeilte Rettungskräfte der Feuerwehr befreit werden musste. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten Mann in ein Krankenhaus. Während der Bergung des Fahrers und des Einsatzes des Rettungshubschraubers musste die Autobahn in Richtung Heidelberg über eine Stunde voll gesperrt werden, was zu einem Rückstau bis in Höhe Ettlingen führte. Wegen aktuell noch laufender Reinigungsarbeiten sind der mittlere und linke Fahrstreifen derzeit noch gesperrt.

Anna-Katrin Morlock, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell