Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

01.04.2019 – 11:25

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim/Mühlacker -Alkoholisierter Verkehrsteilnehmer zwei Mal erwischt

Pforzheim/Mühlacker (ots)

Am Sonntagmorgen, gegen 05.30 Uhr, wurde ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aufgrund auffälligen Fahrverhaltens einer Verkehrskontrolle in der Östlichen Karl-Friedrich-Straße unterzogen. Hierbei konnte deutlicher Alkoholgeruch von den Beamten wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von circa 1,5 Promille, weshalb bei dem jungen Mann eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt wurde. Gegen 07.00 Uhr ereignete sich in Mühlacker ein Verkehrsunfall. Ein Fahrradfahrer fuhr verbotswidrig auf dem linksseitigen Gehweg der Bahnhofstraße in westliche Richtung. Er übersah einen sich langsam aus einer Grundstücksausfahrt in die Straße hineintastenden Pkw und kollidierte mit dessen rechter Fahrzeugseite. Er trug keinen Fahrradhelm und wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass es sich bei dem Fahrradfahrer um den alkoholisierten 27-Jährigen aus Pforzheim handelte, dessen Führerschein nur kurze Zeit beschlagnahmt wurde. Er stritt ab, mit einem Fahrrad unterwegs gewesen zu sein. Polizeikräfte fanden das Fahrrad versteckt in einem Hinterhof in der Nähe des Unfallorts. Aufgrund des ersten Sachverhaltes und noch andauerndem Alkoholgeruchs, wurde dem Beschuldigten erneut eine Blutprobe entnommen. Sowohl während der polizeilichen Maßnahmen als Pkw-Fahrer, als auch als Fahrradfahrer, zeigte sich der alkoholisierte Mann uneinsichtig und verbal provokativ gegenüber den Polizeibeamten. Ob das Fahrrad in seinem rechtmäßigen Besitz war, wird derzeit geprüft.

Maike Werz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe