PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

24.11.2020 – 13:21

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.11.2020 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Osterburken: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Ein Unbekannter prallte am Montagvormittag mit seinem Fahrzeug gegen einen Ampel in Osterburken und fuhr anschließend davon. Zwischen 9.30 Uhr und 10.30 Uhr touchierte der Unfallverursacher den Ampelmasten an der Kreuzung Bofsheimer Straße zur Adelsheimer Straße. Anstatt sich um den verursachten Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro zu kümmern, flüchtete er von der Unfallstelle. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melde.

Hardheim: Mit mehr als 2,7 Promille mit dem Auto unterwegs

Ein Betrunkener war am Montagabend mit seinem Auto in Hardheim unterwegs. Gegen 21.45 Uhr fuhr der 32-jährige Audi-Fahrer auf der Straße "Alte Würzburger Straße" und hielt am Straßenrand an. Als er dann von einer Polizeistreife kontrolliert wurde, stellten die Beamten fest, dass der Fahrer deutlich alkoholisiert war. Da der Mann nicht mehr in der Lage war einen Atemalkoholtest zu machen, musste der Betrunkene direkt in Begleitung der Polizei zur Blutentnahme. Nach der Blutentnahme musste der 32-Jährige seinen Rausch in der Gewahrsamszelle der Polizei ausschlafen. Gegen 3 Uhr wurde ein Alkoholtest mit dem Mann durchgeführt. Dieser ergab knapp 2,7 Promille. Nun kommt auf den Audi-Fahrer eine Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Staßenverkehr zu. Ebenfalls musst der Mann seinen Führerschein abgeben.

Walldürn: Unter Drogeneinfluss gefahren

Eine 24-Jährige steht im Verdacht am Montag unter dem Einfluss von Drogen ein Auto gefahren zu haben. Gegen 15.45 Uhr war die Frau mit ihrem VW in Walldürn unterwegs und wurde in der Hans-Eckstein-Straße durch Polizeibeamte kontrolliert. Hierbei kam der Verdacht auf, dass die 24-Jährige durch den Konsum von Drogen beeinträchtigt war. Daraufhin ging es für die Frau zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Mosbach: Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall am Montagvormittag zwischen Sattelbach und Mosbach wurden zwei Personen leicht verletzt. Gegen 11.15 Uhr bremste eine 65-Jährige mit ihrem BMW auf einer geraden Strecke der Landstraße 525 ohne ersichtlichen Grund vollständig ab. Scheinbar überraschte dies eine dahinter fahrende 52-Jährige in ihrem Nissan und fuhr auf den BMW auf. Durch den Aufprall wurde die Nissan-Fahrerin und ihre 22-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von circa 6.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 - 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell