Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

03.08.2020 – 17:06

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.08.2020 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Forchtenberg: Ein Wildschwein - Zwei Unfälle

Gleich zwei Unfälle verursachte ein Wildschwein am Montagmorgen bei Forchtenberg. Das Tier querte um kurz vor 6 Uhr die Landstraße 1050 zwischen Heiligenhaus und dem Abzweig nach Sindringen. Dabei wurde es vom Peugeot eines 39-Jährigen erfasst und getötet. Der Kadaver wurde auf die Fahrbahn geschleudert und dort vom VW einer 22-Jährigen überrollt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei beziffert die entstandenen Schäden mit rund 7.000 Euro.

Pfedelbach: Radfahrer verletzt

Ein 13-Jähriger wurde am Montagmorgen beim Fahrradfahren in Pfedelbach verletzt. Der Junge radelte gegen 10.45 Uhr mit einer Jugendgruppe den Fahrradweg zwischen Pfedelbach-Renzen und Pfedelbach-Untersteinbach entlang. Dabei stürzte er vom Rad und wurde dabei leicht verletzt. Rettungskräfte brachen den Jungen in ein Krankenhaus.

Öhringen: PKW überschlagen

Am Sonntagnachmittag überschlug sich ein BMW auf der Landstraße zwischen Öhringen-Unterohrn und dem Abzweig nach Öhringen-Schwöllbronn. Der Fahrer des Wagens kam gegen 17.15 Uhr auf Höhe des Steinbruchs vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts in den Grünstreifen. Beim Versuch gegenzulenken und sein Fahrzeug wieder auf die Straße zu lenken, übersteuerte der 47-Jährige den BMW, geriet auf die Gegenfahrspur und danach in den gegenüberliegenden Grünstreifen, wo sich das Auto schließlich überschlug. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Am BMW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste abgeschleppt werden.

Zweiflingen: Schwerverletzter Fahrradfahrer

Mit schweren Kopfverletzungen wurde ein 35-jähriger Fahrradfahrer am Samstagabend in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann radelte gegen 21 Uhr an der Straße zwischen Zweiflingen-Pfalbach und Zweiflingen-Westernbach entlang, als er in einer Rechtskurve vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Rad verlor und stürzte. Der Mann wurde schwer verletzt von Rettungskräften in ein Krankenhaus gefahren. Er hatte keinen Helm getragen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn