PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

15.04.2020 – 09:32

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.04.2020 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Jugendliche Feuerteufel erwischt

Ein Mülleimer stand am Dienstagabend an der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Heilbronn lichterloh in Flammen. Ein Zeuge beobachtete gegen 20 Uhr mehrere Kinder und Jugendliche dabei, wie sie das Feuer in dem Mülleimer in der Deutschritterstraße legten. Die hinzugerufene Polizei konnte die Nachwuchsfeuerteufel in der Nähe des Brandes schnappen. Auf sie kommt nun eine Anzeige zu. Die Feuerwehr musste ausrücken und den Brand löschen.

Heilbronn: Gefälschter Führerschein fliegt auf

Ein 27-jähriger Osteuropäer versuchte die Polizei am Dienstag in Heilbronn hinters Licht zu führen. Gegen 17.30 Uhr war der Mann mit seinem VW auf dem Heilbronner Friedensplatz kontrolliert worden. Hierbei zeigte er einen bulgarischen Führerschein vor, der den Beamten verdächtig unecht aussah. Das Dokument hielt einer weiteren Überprüfung nicht stand und stellte sich als Fälschung heraus. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Urkundenfälschung rechnen.

Lauffen am Neckar: Bauwagenbrand im Schrebergarten

Vermutlich der Ofen war die Ursache eines Bauwagenbrandes in der Nacht auf Mittwoch bei Lauffen am Neckar. Der als Gartenhütte genutzte Bauwagen stand auf einem umzäunten Grundstück neben der Landstraße zwischen Lauffen und Meimsheim, als er gegen 1.30 Uhr in Brand geriet. Die Feuerwehr rückte mit insgesamt 17 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen aus um das Feuer zu löschen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden im vierstelligen Euro-Bereich.

Ellhofen: Unfallflucht auf Parkplatz - Zeugen gesucht

Eine unbekannte Person beschädigte am Dienstagmorgen zwischen 09.15 Uhr und 10 Uhr in Ellhofen den geparkten Audi eines 80-Jährigen. Der Unfallverursacher entfernte sich von dem Parkplatz eines Bau- und Gartenmarktes in der Straße "Am Autobahnkreuz", ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Audi-Fahrer bleibt auf einem Schaden von etwa 500 Euro sitzen, sollte die Person nicht gefunden werden. Wer Hinweise auf den Unfallverursacher hat oder den Unfall beobachten konnte, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefonnummer 07134 9920, zu melden.

Güglingen: Illegale Entsorgung von Schaffellenauf Feld

Über die Osterfeiertage kam es in der Nähe des Steinbruches der Natursteinwerke in Güglingen zu einer illegalen Entsorgung zweier Schaffelle. Eine unbekannte Person warf zwischen Ostersonntag, 19 Uhr und Ostermontag, 10 Uhr die beiden Felle, einfach auf ein etwa 50 Meter vom Eingang der Natursteinwerke entferntes Feld. An der gleichen Stelle hat vermutlich der selbe Täter bereits Ende Dezember Felle und ein verendetes Lamm abgelegt. Das Entsorgen von Fellen und Tierkadavern verstößt gegen die Ablieferungspflicht gem. § 9 TierNebG und stellt eine Ordnungswiedrigkeit dar. Wer kann Hinweise auf den Entsorger geben? Wer hat etwas Verdächtiges gesehen? Hinweise nimmt die Polizei Tauberbischofsheim, Gewerbe und Umwelt, Telefonnummer 09341 810, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 14
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn