PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

08.01.2020 – 13:19

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.01.2020 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Neuenstein: Drei Leichtverletzte und 35.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall

Am Dienstag kam es gegen 17:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen Kirchensall und Neuenstein, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Eine 24-Jährige war mit einem Seat von Kirchensall in Richtung Neuenstein unterwegs und wollte auf die A6 in Richtung Heilbronn auffahren. Hierfür befuhr sie die Linksabbiegerspur und bog nach links ab. Beim Abbiegevorgang übersah sie wohl den von Neuenstein entgegenkommenden Daimler eines 31-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß auf der Fahrbahn des Daimler, wodurch dieser auf die Gegenfahrbahn abgelenkt wurde. Dort kam es zum Unfall mit dem Seat einer 32-Jährigen und anschließend noch mit einem Klein-Transporter eines 52-Jährigen. Die drei PKW-Lenker wurden leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der entstandene Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.

Neuenstein: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Im Zeitraum von Montag auf Dienstag, zwischen 18.00 Uhr und 8.30 Uhr, beschädigte ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug in der Lindenstraße in Neuenstein einen geparkten Opel Astra. Vermutlich fuhr der Unbekannte dem geparkten Pkw mit seinem Wagen gegen das Fahrzeugheck und flüchtete anschließend, ohne seine Personalien zu hinterlassen. An dem Opel Astra entstand ein Sachschaden von über 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter 07941 9300 beim Polizeirevier in Öhringen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell