Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

26.02.2019 – 08:18

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.02.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Werbach: missglücktes Überholmanöver

Zwei Autofahrer befuhren Montagvormittag hintereinander die Landesstraße 2297 von Werbachhausen nach Werbach. Der vordere BWM-Fahrer wollte an der Abzweigung zur Welzbachmühle nach links abbiegen. Hierzu setzte er auch den Blinker. In dem Moment jedoch, als er abbiegen wollte, fing der hintere ihm fahrende Fiat-Panda Fahrer zu Überholen an. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß zwischen beiden Autos. An beiden Fahrzeugen entsteht Sachschaden in Höhe von gesamt 4.000 Euro.

Wertheim: Diebstahl von Rückleuchten

Besonders dreist gingen Diebe am Wochenende in Wertheim vor. Am Autohof in Bettingen war von Samstagabend bis Montag früh das Wochenende über ein tschechischer Autotransporter geparkt. Auf diesem befanden sich zwei neue Scania-Zugmaschinen. An diesen beiden Zugmaschinen montierten die Diebe jeweils die rechte und linke Rückleuchte ab und entwendeten diese. Die Rückleuchten haben einen Wert von circa 2.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 zu melden.

Weikersheim: Opferstock aufgebrochen

Zum wiederholten Mal wurde der Opferstock der Stadtkirche in Weikersheim aufgebrochen. Das Vorhängeschloss, mit dem der Opferstock verschlossen war, wurde im Zeitraum von Sonntag 9.00 Uhr bis Montag 9.00 Uhr aufgehebelt. Im Bereich des Haupteinganges wurde ein weiterer Spendenbehälter in Form einer hölzernen Orgelpfeife aufgebrochen. Die Beute war für den Dieb gering. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 07931 54990 mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim in Verbindung zu setzen.

Assamstadt: Hydraulikschläuche entwendet

Die kurze Abwesenheit eines Fahrzeugbesitzers nutzen Diebe vergangenen Samstagnachmittag aus. Der Geschädigte stellte seinen Anhänger gegen 15.30 Uhr kurzfristig auf einem Acker in der Bobstatter Straße ab. Ein paar Minuten Abwesenheit nutzte ein bisher unbekannter Dieb, um zwei schwarze, circa 7 Meter lange, Hydraulikschläuche von dem Anhänger zu entwenden. Auffallend an einem der Schläuche ist eine gut sichtbare Reparatur mittels einer Metallschelle. Der Wert der zwei Hydraulikschläuche beträgt 200 Euro. Wer Hinweise zu den entwendeten Schläuchen geben kann oder Verdächtiges beobachtet hat, soll sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 in Verbindung setzen.

Tauberbischofsheim: Spiegel abgefahren

An einem geparkten Skoda Rapid wurde am Montagvormittag der linke Außenspiegel abgefahren und beschädigt. Der Skoda war in der Zeit von 08.30 bis 10.00 Uhr in der Hauptstraße, Höhe eines Zweiradgeschäfts, geparkt. Als die Besitzerin des Skodas zu ihrem Auto zurückkam, musste sie feststellen, dass der Außenspiegel der Fahrerseite, vermutlich durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug, beschädigt wurde. Wer den Vorgang beobachtet hat, soll sich unter der Telefonnummer 09341 810 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104 1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell