PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

26.01.2021 – 11:56

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lenzkirch - Frontalkollision im Begegnungsverkehr, vier Personen teils schwer verletzt.

Freiburg (ots)

Am 25.01.21, gegen 11:18 Uhr, ereignete sich auf der B315, ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, welche frontal miteinander kollidierten. Auf Höhe eines halbseitigen Waldstücks kam es witterungsbedingt an den dortigen Ästen durch Windböen zum Schneeabwurf mit Bildung einer Schneestaubwolke, welche in der Folge die Sicht der beiden Fahrzeuglenker erheblich einschränkte. Beim Durchfahren dieser plötzlich auftretenden Schneewolke kollidieren die beiden Fahrzeuge frontal. In den beiden Fahrzeugen befanden sich zum Unfallzeitpunkt insgesamt vier Personen, welche zum Teil schwer verletzt wurden. Ein Insasse wurde durch einen hinzugezogenen Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Villingen-Schwenningen geflogen. Alle weiteren Personen wurden durch das DRK in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden Unfallfahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Diese wurden durch ein örtliches Abschleppunternehmen geborgen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 11.000,- EUR geschätzt. Weiterhin war auch die Feuerwehr aus Lenzkirch vor Ort, welche die Bergung der Verletzten unterstützte.

Die Bundesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden.

Unfallzeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/93360, zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
H.P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg