PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

29.10.2020 – 12:28

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg- Wiehre: Räuberische Erpressung mittels vermeintlicher Sprengstoffvorrichtung - Zeugen gesucht

FreiburgFreiburg (ots)

Zu einer räuberischen Erpressung mittels vermeintlichen Sprengstoffs kam es am späten Nachmittag des 28.10.2020 gegen 16:40 Uhr in der Günterstalstraße in Freiburg.

Eine bislang unbekannte männliche Person betrat ein dortiges Ladengeschäft und zog aus seiner Sporttasche einen zylinderförmigen Gegenstand mit Drähten hervor. Diesen stellte er auf den Verkaufstresen und forderte den Angestellten auf zwei Tablets und ein Mobiltelefon herauszugeben.

Da die geforderten Gegenstände nicht vorrätig waren, nahm der Täter drei Mobiltelefone mit, verließ den Verkaufsraum und flüchtete mit einem Mountainbike in Richtung Günterstal. Der Gegenstand konnte in der Folge als Attrappe identifiziert werden.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 30-40 Jahre alt, 180-185 cm groß, schlanke Statur und eventuell blaue Augen. Er sprach deutsch mit leichtem osteuropäischem Akzent. Bekleidet war er mit einer hellen Jeans, einem dunklen Oberteil mit Kapuze und er hatte ein dunkles Tuch / Schal vor das Gesicht gezogen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zum Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer: 0761 / 882 - 2880 bei der Polizei zu melden.

lr/dm

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Dorothea Müller
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1018
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg