Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

14.12.2019 – 01:07

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Landkreis Waldshut, Laufenburg (Baden): Pkw an Bahnübergang vom Zug erfasst.

Freiburg (ots)

Am Freitagabend, kurz nach 21.00 Uhr, fuhr der Fahrer eines Pkw VW Caddy rückwärts auf den Bahnübergang in der Bahnhofstraße in Laufenburg. Zur gleichen Zeit schlossen sich die Schranken wegen eines herannahenden Zugs. Trotz eingeleiteter Notbremsung erfasste der Interregio den Pkw an dessen vorderen linken Fahrzeugseite und kam kurz danach im Rappensteintunnel zum Stehen.

Der 73-jährige Fahrer des Pkws wurde leicht verletzt, die 43 Fahrgäste im Zug blieben unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro, am Zug und an der Schrankenanlage in noch nicht bekannter Höhe. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Laufenburg mit 23 Mann, ein Berater des THW, eine Rtw-Besatzung, ein Notarzt sowie Kräfte der Bundespolizei und des Polizeireviers Bad Säckingen.

VV / FLZ

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell