Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

25.03.2019 – 14:41

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schliengen: Auto an Ampel angefahren und abgehauen - Polizei sucht Zeugen!

Freiburg (ots)

Mit ihrem weißen Renault Twingo befuhr am Freitag gegen 10.40 Uhr eine 68 Jahre alte Frau die B3 aus Hertingen kommend in Richtung Auggen. Aufgrund einer Fußgängerin, welche den Fußgängerüberweg überquerte, musste sie langsamer machen und rollte in Richtung Zebrastreifen. Plötzlich bemerkte sie, wie von der rechten Seite her ein Fahrzeug aus der Atlinger Straße einfuhr und ihren Twingo streifte. Sie konnte lediglich noch sehen, dass es ein silberner Kleinwagen mit einer älteren Dame, zirka 70 Jahre alt, war. Diese hatte kurze lockiges weißes Haar und eine schlanke Statur. Die 68-jährige stieg aus und begutachtete den Schaden an ihrem Auto. Die Unfallverursacherin fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 2500 Euro zu kümmern. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Ein Lkw-Fahrer hinter dem Twingo oder auch eine Fußgängerin mit einem Kind könnten eine Hilfe sein. Die Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Schopfheim (07622/666980) in Verbindung zu setzen.

md/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg