Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

28.07.2018 – 11:18

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Hausfriedensbruch - Beleidigung von Polizeibeamten - Ungebetener Gast in Asylbewerberunterkunft zeigt sich uneinsichtig - Gewahrsam

Freiburg (ots)

Landkreis Lörrach

Gemeinde Grenzach-Wyhlen, Ortsteil: Wyhlen

In der Nacht von Freitag 27.07.2018 auf Samstag 28.07.2018 wurde dem Polizeirevier Rheinfelden durch den Sicherheitsdienst einer Sammelunterkunft für Asylbewerber mitgeteilt, dass sich eine Person unbefugt in der Unterkunft aufhalte und diese nicht verlassen wolle.

Durch eine Streife wurde dem 21 - jährigen Deutschen die Sachlage erklärt und ihm ein Platzverweis ausgesprochen. Diesem kam er zwar nach, jedoch nicht ohne die eingesetzten Beamten zuvor zu beleidigen.

Da er sich knapp zwei Stunden später erneut in der Unterkunft aufhielt und keine Einsicht zeigte, musste er in Gewahrsam genommen werden.

Auf ihn kommt jetzt zur Strafanzeige wegen Beleidigung von Polizeibeamten auch noch ein Hausfriedensbruch hinzu, für den er sich zu verantworten hat.

FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg