Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Riegel: Suchaktion mit Polizeihubschrauber und Hund
Emmendingen: Ohne Vorwarnung geschlagen

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - ( 2 Meldungen) -

Riegel: Suchaktion mit Polizeihubschrauber und Hund

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es im Bereich Riegel zu einer Suchaktion unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers und Diensthunden der Polizeihundestaffel.

Gegen 02.55 Uhr fiel im Bereich der L 116 eine weibliche Person auf, welche einen verwirrten Eindruck machte und in hilfloser Lage zu sein schien. Noch vor Eintreffen der alarmierten Polizei verschwand die Person in einen angrenzenden Wald bzw. in ein Feldgelände.

Die junge Frau konnte letztlich unversehrt durch einen eingesetzten Diensthund aufgefunden und in die Obhut ihrer Familie übergeben werden.

Emmendingen: Ohne Vorwarnung geschlagen

Am Montagmittag, um 12.45 Uhr, wurde ein auf der Schützenstraße laufender Rentner durch eine bislang unbekannte männliche Person attackiert und angegangen. Unvermittelt schlug und trat der Unbekannte auf den Rentner ein.

Der Schläger wird wie folgt beschrieben: Ca. 175 cm groß, dunkle halblange Haare und Vollbart. Er sprach hochdeutsch, machte äußerlich einen ungepflegten Eindruck und führte ein Damenfahrrad mit sich.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

td / jli

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Jens Liebenau
Telefon: 0761/882 3902
E-Mail: freiburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: