Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Zeugenaufruf nach Unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle auf Gemarkung Lörrach, Bundesstraße 317

Freiburg (ots) - LANDKREIS LÖRRACH

Am Montag (04.08.2014), um 13.50 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 317 in Höhe Lörrach, unter der dortigen Autobahnbrücke, ein Verkehrsunfall. Hierbei wurde eine 25 Jahre alte Fahrerin leicht verletzt. Mehrere Fahrzeuge fuhren in Richtung Basel, als eine Fahrzeugführerin auf der Kraftfahrstraße unerlaubt wendete. Durch dieses Fahrmanöver mussten die nachfolgenden Fahrzeuge stark abbremsen. Einer 25 Jahre alten Fahrzeugführerin gelang es nicht mehr, ihr Fahrzeug anzuhalten und fuhr auf. Hierbei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Die den Unfall auslösende Fahrzeugführerin fuhr nach dem Unfall in östliche Richtung davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es handelte sich hierbei um die Lenkerin eines roten Kleinwagens mit Schweizer Kennzeichen. Bekannt ist lediglich die Kennung "AG" für den Kanton Aargau.

Zeugen, welche Hinweise zum flüchtenden Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Weil am Rhein unter Telefon 07621/176-0 in Verbindung zu setzen.

wr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: