Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

04.08.2014 – 15:17

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch-Buchholz: Diebstahl
Denzlingen: Ungebührliches Verhalten
Elzach: Technisch veränderter Roller

Freiburg (ots)

LANDKREIS EMMENDINGEN - (3 Mitteilungen) -

Waldkirch-Buchholz: Orientteppich entwendet

Am Samstag waren Anwohner der Schwarzwaldstraße mit Umzugsarbeiten beschäftigt, in dessen Verlauf ein noch nicht ermittelter Dieb ein kurz unbeaufsichtigt und auf dem Gehweg stehendes Behältnis mit einem darin befindlichen Orientteppich entwendet haben muss. Von diesem Hergang muss die Polizei derzeit aufgrund der Schilderungen des Geschädigten ausgehen. Zumindest fehlte ab etwa 15.00 Uhr plötzlich jede Spur der Weidekorbkiste und des definitiv nicht flugfähigen Teppichs. Wer Hinweise über den Verbleib der Gegenstände geben kann, möge sich mit der Polizei in Waldkirch unter Tel. 07681/4074-0 in Verbindung setzen.

Denzlingen: Ungebührliches Verhalten

Am Freitagabend haben drei junge Burschen offensichtlich die Toleranz mehrerer Badegäste und auch die der Verantwortlichen im Denzlinger Schwimmbad deutlich überstrapaziert. Nach mehreren Ermahnungen, sich gebührlich zu verhalten und vor allem auch die Rettungseinrichtungen nicht für andere Zwecke zu missbrauchen, kamen sie auch dem Hausverbot der Schwimmbadleitung nicht nach. Diese musste sogar die Polizei bemühen, um die beiden 17Jährigen und den 12Jährigen aus Freiburg des Bades zu verweisen. Ein Hausverbot wurde seitens der Schwimmbadverwaltung ausgesprochen.

Elzach: Technisch veränderter Roller

Am Freitagabend musste die Polizei im Bereich Elzach einen jungen Mofafahrer stoppen, der mit seinem Gefährt offensichtlich zu schnell unterwegs war. Nach derzeitigem Sachstand konnte der 15Jährige mit seinem Mofa Geschwindigkeiten bis zu 75 km/h erreichen. Die Polizei nahm an Ort und Stelle Kontakt mit einem Erziehungsberechtigten auf und stellte das Fahrzeug sicher. Eine Strafanzeige und ein Stilllegungsverfahren mussten eingeleitet werden.

jli / rb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Jens Liebenau
Telefon: 0761/882 3902
E-Mail: freiburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung