PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

23.10.2020 – 08:51

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Sachbeschädigungen, Diebstähle, Unfälle

AalenAalen (ots)

Aalen-Wasseralfingen: Scheibe eingeschlagen

Rund 500 Euro Sachschaden verursachten Unbekannte am Freitagmorgen gegen 4 Uhr, als sie mit einem Backstein die Scheibe einer Bar in der Schlegelstraße einwarfen. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Westhausen: Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren streifte ein 28-Jähriger am Donnerstagabend gegen 23.45 Uhr mit seinem Traktor einen im Rosenweg abgestellten Pkw Ford, wobei ein Sachschaden von rund 4500 Euro entstand. Da der Unfallverursacher deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, musste er sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Aalen-Treppach: 800 Euro Sachschaden

Zwischen Donnerstagabend 21 Uhr und Mitternacht zerkratzten Unbekannte den Pkw Ford eines 55-Jährigen, der vor einem Hotel in der Bodenbachstraße abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 800 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Abtsgmünd: Vorfahrt missachtet - 1500 Euro Schaden

An der Einmündung Hauptstraße / Bachgasse missachtete ein 33-jähriger BMW-Fahrer am Donnerstag gegen 17.20 Uhr die Vorfahrt eines 51 Jahre alten Mercedes-Fahrers. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem beide Fahrer unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Essingen: Zu schnell gefahren

Zu schnelles Fahren auf regennasser Straße war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Donnerstagabend ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro entstand. Mit seinem Pkw BMW kam ein 29-Jähriger gegen 19 Uhr in einer Kurve auf der Margarete-Steiff-Straße von der Straße ab und fuhr gegen das Einfahrtstor einer Firma.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Gegen 15.45 Uhr am Donnerstagnachmittag parkte eine 26-Jährige ihren Pkw VW Golf in der Carl-Zeiss-Straße aus. Beim Rangieren beschädigte sie hierbei den Pkw VW Up einer 35-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 2500 Euro entstand.

Aalen-Unterkochen: Fahrzeug machte sich selbständig

Am Donnerstagnachmittag stellte eine 28-Jährige ihren Pkw Audi im Kutschenweg ab. Da sie das Fahrzeug nicht ausreichend absicherte, machte dieses sich selbständig und rollte gegen einen geparkten Mercedes. Der dabei entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 3500 Euro.

Aalen-Wasseralfingen: Aufgefahren

Am Kreisverkehr in der Willy-Brandt-Straße musste eine 57-Jährige ihren Pkw Mazda am Donnerstagmittag gegen 13.15 Uhr verkehrsbedingt anhalten. Ein 17-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seiner Yamaha auf, wobei ein Sachschaden von rund 1200 Euro entstand. Der Jugendliche blieb bei dem Unfall unverletzt.

Abtsgmünd: 5000 Euro Gesamtschaden

Am Donnerstagvormittag kurz nach 11 Uhr fuhr ein 35-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes Benz vorwärts aus einem Parkplatz am Rathausplatz. Dabei streifte er den Pkw VW Passat eines 87-Jährigen, der seinerseits zeitgleich auf die Parkplätze der Fahrstraße einfuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Ellwangen: Auf die Gegenfahrspur gefahren

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von rund 9000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr ereignete. Mit seinem Pkw Audi geriet ein 22-Jähriger auf der Abt-Rudolf-Straße auf die Gegenfahrbahn, wo er mit seinem Fahrzeug gegen den Pkw VW eines 49-Jährigen prallte. Der Unfallverursacher, der unter Alkoholeinwirkung stand, musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der 49-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, die ärztlich behandelt werden mussten.

Schwäbisch Gmünd-Weiler: In Wohnhaus eingebrochen

Am Donnerstagabend zwischen 17.50 Uhr und 21.10 Uhr drangen Unbekannte in ein Gebäude in der Wolfäckerstraße ein, wo sie aus dem Keller einen ca. 45 kg schweren Tresor entwendeten. Hinweise auf die Einbrecher bzw. verdächtiger Fahrzeuge bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Mögglingen: Mit Laserpointer geblendet

Auf der B 29 zwischen Aalen und Mögglingen bremste ein bislang unbekannter Autofahrer am Donnerstagabend gegen 22.50 Uhr einen 42-Jährigen wohl mehrfach aus. Im Bereich des Industriegebiets West bis hin zur Umfahrung Mögglingen kam es wohl zu mehreren gefährlichen Situationen, bei denen der 42-Jährige auch mit einem Laserpointer geblendet wurde. Der fragliche Autofahrer fuhr dann an der Anschlussstelle Mögglingen-Ost ab. Verkehrsteilnehmer, die die Vorfälle beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 in Verbindung zu setzen.

Schwäbisch Gmünd: Roller entwendet

Zwischen Montagabend, 21 Uhr und Donnerstagmorgen, 10 Uhr wurde ein Roller von Unbekannten aus einer Hofeinfahrt in der Münstergasse entwendet. An dem Fahrzeug ist das Versicherungskennzeichen RED-526 angebracht. Hinweise auf den Täter bzw. den Verbleib des Fahrzeuges bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Mutlangen: Wer wurde gefährdet?

Ein Zeuge meldete der Polizei am Donnerstagnachmittag gegen 16.40 Uhr, dass zwei Motorradfahrer auf der Mutlanger Straße in Schlangenlinien fahren und hierbei auch auf die Gegenfahrbahn gerieten. Die beiden Motorradfahrer konnten von Beamten des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd an der Abzweigung Wetzgau angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd bittet Verkehrsteilnehmer, die durch das Fahrverhalten der beiden Zweiradfahrer gefährdet wurden, sich unter Tel.: 07171/3580 zu melden.

Waldstetten: Unfall auf Parkplatz

Verbotswidrig fuhr ein 20-Jähriger am Donnerstagnachmittag mit seinem Pkw VW von der Hauptstraße nach links auf einen Parkplatz ein. Zeitgleich parkte ein 65-Jähriger seinen Pkw Audi rückwärts auf einem danebenliegenden Parkplatz aus, wobei es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5500 Euro.

Heubach: Vorfahrt missachtet - 15.000 Euro Schaden

Am Donnerstagmittag gegen 12.35 Uhr fuhr ein 83-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes Benz in den Kreisverkehr Adlerstraße ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines bereits im Kreisel fahrenden Pkw Mercedes. Bei der folgenden Kollision entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Sowohl der Unfallverursacher, als auch die 44 Jahre alte Beteiligte blieben unverletzt.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste eine 22-Jährige ihren Pkw VW Polo am Donnerstagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der Buchauffahrt anhalten. Eine 64-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw BMW auf, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Leinzell: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte zwischen Mittwochabend, 18 Uhr und Donnerstagmorgen, 8 Uhr einen Sachschaden von rund 2000 Euro, als er einen Pkw beschädigte, der in dieser Zeit in der Bergstraße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen