PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

15.10.2020 – 07:59

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Einbruchsversuche, Diebstähle, Exhibitionist, Unfälle

Aalen (ots)

Aalen: Autofahrerin bei Unfall verletzt

Im Kreuzungsbereich Stuttgarter Straße / Friedrichstraße kam es am Mittwochabend kurz vor 20 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 39-jährige Autofahrerin verletzt wurde und ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstand. Sowohl die 39-jährige Nissan-Fahrerin wie auch ein 25 Jahre alter Audi-Fahrer gaben an, bei Grünlicht in den Einmündungsbereich gefahren zu sein. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Hergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 in Verbindung zu setzen.

Hüttlingen: Versuchter Einbruch

Bereits zwischen Montagnachmittag, 17 Uhr und Mittwochabend, 19 Uhr versuchten Unbekannte, die Eingangstüre einer Wohnung in der Lindenstraße aufzubrechen. Da die Türe jedoch standhielt, zogen die Täter unverrichteter Dinge wieder ab. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Oberkochen: Fahrzeug übersehen

Auf rund 4500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 69-Jähriger am Mittwochvormittag verursachte. Gegen 11.40 Uhr parkte er seinen Pkw Skoda auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Bahnhofstraße aus. Dabei übersah er den vorbeifahrenden Pkw Nissan einer 81-Jährigen und streifte diesen. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall unverletzt.

Rosenberg: Lkw blieb stecken

Am Mittwoch befuhr ein ortsunkundiger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug einen Feldweg rechts der Kreisstraße 3323 zwischen Herlingshof und Herlingsweiher. Nach der dortigen Brücke fuhr der 48-Jährige an einer Steigung abseits der Strecke in den Grünstreifen, wo das Fahrzeug stecken blieb und einen Schaden von rund 500 Euro verursachte.

Ellwangen: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer beschädigte bereits am Dienstag zwischen 8.45 Uhr und 13.20 Uhr einen Pkw Seat, der in dieser Zeit auf dem Parkplatz der Rundsporthalle in der Langres Straße abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 entgegen.

Unterschneidheim-Zipplingen: Trinkgeldkasse entwendet

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in einem Landgasthof in der Wirtsstraße von einem bislang Unbekannten die Trinkgeldkasse der Angestellten entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Tannhausen, der die Ermittlungen aufgenommen hat, unter Tel.: 07964/330001 entgegen.

Göggingen: Einbruchsversuch

Bereits am Montagmorgen zwischen 9 Uhr und 10 Uhr hebelten Unbekannte das Fenster eines Wohnhauses in der Eichenstraße auf, stiegen jedoch ersten Erkenntnissen zufolge nicht in die Räumlichkeiten ein. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd-Lindach: 81-Jähriger schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein 81 Jahre alter Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag zu. Kurz vor 16 Uhr befuhr ein 48-Jähriger mit seinem Pkw die Straße Bänglesäcker, wobei er den von links kommenden Senior übersah. Dieser wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Dr Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd-Straßdorf: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 35-Jähriger seinen Pkw Audi am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr auf der Einhornstraße anhalten. Ein 25-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw VW auf das stehende Fahrzeug auf, wobei ein Sachschaden von rund 2500 Euro entstand.

Leinzell: Aufgefahren

Auf rund 1000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein 21-Jähriger am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr verursachte, als er mit seinem Pkw Toyota im Kreisverkehr Danjoutin-Platz auf den Pkw Opel eines 40-Jährigen auffuhr.

Schwäbisch Gmünd: Exhibitionist im Bahnhofsbereich

Bereits am Dienstagabend zwischen 18.15 Uhr und 18.35 Uhr saß eine 18-Jährige auf einer Bank im Wartebereich von Gleis 1 am Bahnhof Schwäbisch Gmünd, wo sie auf ihren Zug wartete. Ein ca. 70 bis 80 Jahre alter Mann setzte sich neben die junge Frau und sprach sie an. Hierbei bemerkte sie, dass der Unbekannte erheblich nach Alkohol roch, unter seiner Jacke die Hose geöffnet hatte und an seinem erigierten Glied hantierte. Die 18-Jährige verließ daraufhin die Örtlichkeit. Den Mann beschrieb sie als ca. 175 cm groß und schlank mit grauen Haaren. Er sprach deutsch mit ausländischem Einschlag und trug keine Gesichtsmaske. Bekleidet war er mit einer Jeans, einem Hemd und einer Jacke. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Mögglingen: Unfall beim Fahrspurwechsel

Beim Wechseln der Fahrspur auf der der B 29 zwischen Mögglingen und Aalen übersah eine 27-Jährige am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr den neben ihr fahrenden Pkw BMW eines 62-Jährigen und streifte diesen mit ihrem Pkw Mini, wobei ein Sachschaden von rund 11.000 Euro entstand.

Lorch-Weitmars: Fische entwendet

Sieben große Koi-Karpfen und rund 100 Goldfische wurden zwischen Sonntagabend, 20 Uhr und Montagmorgen, 9 Uhr aus einem Teich in der Hohbergstraße entwendet. Hinweise auf den Täter bzw. den Verbleib der entwendeten Tiere bitte an den Polizeiposten Lorch, Tel.: 07172/7315.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Aalen
Weitere Storys aus Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen