Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

13.02.2020 – 09:16

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfallflucht und Unfälle

Aalen (ots)

Lauchheim: In den Graben gerutscht

Auf spiegelglatter Fahrbahn kam der Pkw VW eines 20-Jährigen am Mittwochabend gegen 23 Uhr auf der B 29 zwischen Lauchheim und Aufhausen von der Fahrbahn ab und rutschte in den dortigen Graben. Da zunächst unklar war, ob der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt ist, wurde die Freiwillige Feuerwehr Lauchheim zur Bergung angefordert. Letztlich stellte sich jedoch heraus, dass sich die Fahrertüre aufgrund der ansteigenden Böschung nicht öffnen ließ, Der 20-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt; über den entstandenen Sachschaden liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Lauchheim: Aufgefahren

Unachtsamkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Dienstagnachmittag kurz vor 16 Uhr ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstanden ist. Verkehrsbedingt bremste eine 41-Jährige ihren Pkw VW auf der Kreisstraße 3318 zwischen Lauchheim und der Einmündung zur B 29 ab. Ein 19-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw VW auf. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Aalen-Waldhausen: Stromverteilerkasten beschädigt

Auf rund 1200 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine 20-Jährige am Mittwochmittag gegen 12.30 Uhr verursachte, als sie mit ihrem VW Transporter einen im Grünenbergweg aufgestellten Stromverteilerkasten beschädigte.

Aalen: Fahrzeug übersehen - 5000 Euro Sachschaden

Von einem Grundstück kommend, fuhr eine 63-Jährige am Mittwochmittag gegen 12.15 Uhr mit ihrem Pkw BMW auf den Ganzhornweg ein. Dabei streifte sie den Pkw Mercedes Benz eines 19-Jährigen, der in Richtung Hopfenstraße fuhr. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 5000 Euro.

Aalen: Unfall beim Überholen

Auf der B 466 zwischen Neresheim und Großkuchen setzte eine 54-Jährige am Mittwochmorgen gegen 9.15 Uhr mit ihrem Pkw Mazda zum Überholen eines vorausfahrenden Sattelzuges an. Dabei übersah sie jedoch, dass ein 46-Jähriger mit seinem Pkw Renault ebenfalls zum Überholen ausgeschert war. Sie streifte den Mazda mit ihrem Fahrzeug, wobei dieses ins Schleudern geriet und im weiteren Verlauf gegen den Lkw prallte. Alle Fahrzeuginsassen überstanden den Unfall ohne Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 7000 Euro.

Unterschneidheim: Autofahrerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich eine 23 Jahre alte Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am frühen Donnerstagmorgen zu. Kurz nach 3 Uhr befuhr die junge Frau mit ihrem Pkw Daihatsu die Landesstraße 2223 zwischen Zöbingen und Unterschneidheim, wo sie alleinbeteiligt nach links von der Straße abkam. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 1600 Euro.

Ellwangen: Beim Vorbeifahren gestreift

Ein 32-Jähriger verursachte am Mittwochnachmittag gegen 15.45 Uhr einen Sachschaden von rund 3000 Euro, als er mit seinem Lkw beim Vorbeifahren einen im Mühlgraben geparkten Pkw VW Polo streifte.

Unterschneidheim: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw BMW beschädigte eine 75-Jährige am Mittwochmittag kurz nach 12 Uhr einen Pkw Audi A4, der auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes in der Nordhäuser Straße abgestellt war. Insgesamt verursachte die 75-Jährige hierbei einen Schaden von rund 2500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Gegen Verkehrsinsel gefahren

Auf rund 3000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag entstand. Kurz vor 16 Uhr befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Pkw VW Touran die Rechbergstraße, wo sie aus Unachtsamkeit gegen eine Verkehrsinsel fuhr.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Mittwoch zwischen 8 und 16 Uhr einen Sachschaden von rund 1000 Euro, als er einen Pkw Mazda beschädigte, der in der Weißensteiner Straße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht II

Ebenfalls rund 1000 Euro Sachschaden entstand am Mittwoch, als ein unbekannter Fahrzeuglenker einen Pkw Audi beschädigte, der in der Klösterlestraße abgestellt war. Die Beschädigungen wurden gegen 16 Uhr bemerkt. Hinweise auch in diesem Fall bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Beim Ausparken seines Pkw Skoda beschädigte ein 57-Jähriger am Mittwochmittag gegen 13 Uhr einen in der Hinteren Schmiedgasse geparkten Pkw VW Polo, wobei ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Aalen
Weitere Meldungen aus Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen