Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

22.11.2019 – 15:46

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Heckscheibe eingeschlagen & zwei Unfälle

Rems-Murr-Kreis (ots)

Schwaikheim: Heckscheibe eingeschlagen

Zwischen Donnerstagabend, 22:30 Uhr und Freitagmorgen, 9:30 Uhr schlugen bislang unbekannte Täter die Heckscheibe eines in der Karl-Müller-Straße geparkten Ford ein. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 300 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Schwaikheim unter der Telefonnummer 07195 969030 entgegen.

Schorndorf: Unfall im Kreisverkehr

Etwa 8000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Freitagvormittag, gegen 10:30 am Kreisverkehr Benzstraße / Karlstraße. Eine 42-jährige Skoda-Fahrerin fuhr von der Karlstraße in den Kreisverkehr ein und missachtete hierbei die Vorfahrt eines 79 Jahre alten Opel-Fahrers, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Nach dem Zusammenstoß wurde der Skoda der Unfallverursacherin noch auf den Mercedes eines 53-jährigen Mannes aufgeschoben. Alle drei Fahrzeuge wurden beschädigt, verletzt wurde aber zum Glück niemand.

Fellbach: Unfall im Kappelbergtunnel

Gleich fünf Fahrzeuge waren an einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen, kurz vor 8:30 Uhr auf der B14 im Kappelbergtunnel in Fahrtrichtung Stuttgart beteiligt. Ein 22-jähriger Ford-Fahrer bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende 37 Jahre alte Audi-Fahrer verkehrsbedingt bremsen musste und fuhr diesem auf. Der dahinter fahrende 29 Jahre alte VW-Fahrer bemerkte den Unfall rechtzeitig und konnte bremsen. Nicht ganz so aufmerksam war allerdings der hinter dem VW fahrende 25-jährige Seat-Fahrer, der auf den VW auffuhr. Als anschließend noch ein 45-jähriger Daimler-Fahrer auf den Seat auffuhr, wurden sämtliche Fahrzeuge zusammengeschoben. Der Audi-Fahrer sowie dessen 33 Jahre alte Beifahrerin erlitten beim Unfall leichte Verletzungen. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen