Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

14.11.2019 – 15:49

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, Diebstähle

Aalen (ots)

Aalen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste eine 28-Jährige ihren Pkw Audi am Donnerstagmorgen gegen 6.40 Uhr auf der Ebnater Steige abbremsen. Ein 51-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw BMW auf, wobei Sachschaden entstand.

Aalen: Zeugen gesucht

In der Wellandstraße stieß am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr ein 46-Jähriger mit seinem Mercedes mit dem Mercedes eines 30-Jährigen zusammen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Zur Klärung des genaueren Unfallhergangs bittet das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 um Zeugenhinweise.

Oberkochen: Fahrzeug übersehen

Kurz vor 16 Uhr übersah ein 46-jähriger Mercedes-Fahrer an der Einmündung Heidenheimer Straße/Dreißentalstraße den Pkw Mercedes eines 20-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge blieben beide Fahrer unverletzt.

Ellwangen/BAB7: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 31 Jahre alter Fahrer eines Sattelzuges befuhr am Donnerstagmorgen die BAB 7 in Richtung Würzburg. Dabei kam er zwischen Westhausen und Ellwangen aufgrund einer Unaufmerksamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und sank ins aufgeweichte Erdreich des Grünstreifens ein. Es entstand Sachschaden von etwa 14.000 Euro. Zur Bergung des Sattelzuges samt Ladung musste die Autobahn bis 12.30 Uhr voll gesperrt werden.

Ellwangen: Vorfahrt missachtet - 6000 Euro Sachschaden

An der Einmündung Landesstraße 1060 / Haller Straße missachtete ein 88 Jahre alter Suzuki-Fahrer am Donnerstagvormittag gegen 10.15 Uhr die Vorfahrt eines 57-jährigen Volvo-Fahrers. Bei der Kollision der beiden Pkw, bei der beide Fahrer unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro.

Ellwangen: Unfallflucht

Eine 63-Jährige streifte am Mittwochmorgen gegen 9.30 Uhr im Parkhaus Parkpalette am Schönen Graben mit ihrem Pkw BMW einen dort abgestellten Pkw Mercedes Benz. Ohne sich um den vor ihr verursachten Sachschaden von rund 1600 Euro zu kümmern, fuhr die Unfallverursacherin davon. Eine Zeugin, die den Unfall beobachtet hatte, konnte der Polizei das Fahrzeugkennzeichen nennen, so dass die 63-Jährige rasch ermittelt werden konnte.

Adelmannsfelden: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Mittwochmorgen gegen 9.10 Uhr einen Sachschaden von rund 500 Euro, als er einen VW Transporter beschädigte, der auf dem Gelände des Bauhofes in der Schillerstraße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Ruppertshofen: Unfall im Begegnungsverkehr

Auf der Kreisstraße 3253 zwischen Hönig und Ruppertshofen streiften sich am Donnerstagmorgen gegen 7.40 Uhr der Kleinbus einer 46-Jährigen und ein weißer Lkw, dessen Fahrer nach dem Unfall weiterfuhr. Der an dem Kleinbus entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Hinweise auf den Lkw bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Göggingen: Rüttelplatte entwendet

Zwischen Mittwochabend, 18 Uhr und Donnerstagmorgen, 8 Uhr entwendeten Unbekannte eine gelbe BOMAG-Rüttelplatte Typ DPR 35/60 im Wert von rund 4500 Euro. Die Rüttelplatte stand auf einem Gelände im Holunderweg und war mit einer aufgesetzten Baggerschaufel gesichert. Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib der Rüttelplatte nimmt der Polizeiposten Leinzell, Tel.: 07175/9219680 entgegen.

Gschwend: Feuerwehreinsatz

Gegen 2 Uhr am Donnerstagmorgen wurden die Rettungskräfte über einen vermeintlichen Brand in der Gartenstraße informiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass die komplette Wohnung eines 45-Jährigen verraucht war. Die Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften vor Ort. Ursache des Rauches war vermutlich ein Kabelschmorbrand. Offenes Feuer entstand in dem Gebäude nicht. Ebenfalls am Einsatzort befand sich ein Rettungswagen samt Besatzung.

Schwäbisch Gmünd: Trickdiebstahl - Zeugen gesucht

Eine 81 Jahre alte Frau wurde am Donnerstagmorgen Opfer eines Trickdiebstahls. Sie wurde gegen 10:30 Uhr am Kalten Markt in ihrem PKW von dem Dieb angesprochen. Dieser lenkte die Geschädigte ab, indem er ihr eine Schreibkladde hin hielt und um eine Unterschrift bat. Den Moment der Ablenkung nutzte der Dieb aus und entwendete eine 50 Euro Note aus dem Auto. Die Fahndung verlief negativ.

Der Trickdieb ist etwa 1,65 Meter groß, zwischen 30-40 Jahre alt, mit normaler Statur. Seine Haare sind kurz, der Teint ist dunkel und er war mit einer dunklen Jacke sowie einer Jeanshose bekleidet.

Weitere Hinweise auf den Mann, der womöglich noch weitere Passanten ansprach, nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 0171/3580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen