Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

10.08.2019 – 10:05

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Verkehrsunfälle mit und ohne Verletzten

Aalen (ots)

Aalen-Oberalfingen: Auffahrunfall

Am Freitag, gegen 15:45 Uhr, befuhr eine 34 Jahre alte Smart-Lenkerin die L 1029 in Richtung B 29. Da die die Ampel der Rechtsabbiegespur an der Einmündung zur B 29 blinkte, hielt sie an. Der ihr nachfolgende 46jährige Fahrer eines Audi erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Smart auf. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Ellwangen: Mit Reh kollidiert

Eine 51 Jahre alte Frau befuhr am Freitag, gegen 22:15 Uhr, mit ihrem Seat Ibiza die B 290 von Jagstzell in Richtung Ellwangen, als kurz nach der Einmündung der Ortschaft Gehrensägemühle ein Reh von links kommend über die Fahrbahn wechselte. Das Tier wurde vom Pkw erfasst und hierbei getötet. Am Seat entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

Rainau: Motorrollerfahrer stürzt alleinbeteiligt - verletzt

Ein 52 Jahre alter Rollerfahrer befuhr am Freitag, gegen 20:30 Uhr, den Gemeindeverbindungsweg zwischen Schwabsberg und der L 1075. Hierbei kam er ohne Fremdeinwirkung zu Fall und verletzte sich, weshalb er mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert wurde.

Neuler: Trotz unklarer Situation Traktor überholt - ein Leichtverletzter

Der 21 Jahre alte Lenker eines Audi befuhr am Freitag, gegen 20:06 Uhr, die Leinenfirster Straße in ortseinwärtiger Richtung. Er begann dabei den Traktor eines 46jährigen Fahrers zu überholen, obwohl sich dieser bereits zum Linksabbiegen zur Robert-Bosch-Straße eingeordnet hatte. Als der Traktor begann nach links abzubiegen, streifte der Pkw diesen, geriet ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw-Fahrer erlitt Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus verbracht.

Ellwangen: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Der 67 Jahre alte Lenker eines VW befuhr am Freitag, gegen 16:40 Uhr, die L 1060 und musste verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Der hinter ihm fahrende Pkw-Lenker konnte nicht mehr anhalten und fuhr auf den VW auf. Anschließend entfernte sich dieser Autofahrer unerlaubt von der Unfallstelle, obwohl an dem VW ein geschätzter Schaden in Höhe von 2.500 Euro entstanden war. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen silbernen/grauen Kleinwagen mit grünen Aufklebern "seven" in einem Halbkreis gehandelt haben. Das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verursacher machen können, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
- PvD -
Telefon: +49 (0)7151 950-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell