Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

POL-PDWO: Alsheim - 51 Jährige verstirbt an Unfallstelle

Worms (ots) - Am Sonntag, um 21:15 Uhr kam eine 51-jährige Frau in ihrem PKW auf der B9, nahe Alsheim, bei ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

29.04.2019 – 09:08

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle, Sachbeschädigung, Garagenbrand und eine Trunkenheitsfahrt mit kuriosem Nachspiel

Aalen (ots)

Crailsheim: Wildunfall

Am Samstag befuhr kurz nach 5 Uhr ein 62 Jahre alter VW-Fahrer die L 2218 von Crailsheim kommend in Fahrtrichtung Bergbronn, als kurz nach Westgartshausen ein Reh von rechts auf die Fahrbahn sprang. Das Tier wurde durch den Pkw erfasst und getötet. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Crailsheim: Unfall beim Ausparken

Ein 21 Jahre alter VW Golf-Fahrer wollte am Freitag gegen 16:20 Uhr von der Adam-Weiß-Str. in die Lange Straße abbiegen. Dort parkte im selben Moment die 26-jährige Fiat-Lenkerin aus einer Parklücke aus. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Gesamtschaden beträgt etwa 3.500 Euro.

Blaufelden: Von Straße abgekommen

Gegen 13:00 Uhr am Samstag kam ein 62 Jahre alter VW-Fahrer im Dielfeld nach rechts von der Straße ab. Dabei touchierte das Fahrzeug eine Mauer. Auch riss die Ölwanne des PKW auf, so dass die Feuerwehr zur Beseitigung des Betriebsstoffes im Einsatz war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro.

Crailsheim: Auto zerkratzt

Ein Unbekannter zerkratzte mit einem unbekannten Gegenstand ein zwischen Freitag, 22:30 Uhr, und Samstag, 6:00 Uhr, in der Michael-Rauck-Straße geparktes Fahrzeug. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Die Polizei Crailsheim bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07951 480-0.

Crailsheim: Betrunkener beschädigt Schranke im Parkhaus und sein Auto.

Am frühen Sonntagmorgen wollte ein 33 Jahre alter Audi-Fahrer in das Parkhaus in der Grabenstraße einfahren. Dabei fuhr er gegen die Schranke, welche beim Zusammenstoß abriss. Ein Mitarbeiter des Parkhauses sprach den Unfallfahrer an, welcher u diesem Zeitpunkt kaum ansprechbar war. Als der Mitarbeiter sich entfernte um den Rettungsdienst zu rufen, fuhr der Audi-Lenker in die zweite Etage des Parkhauses und schlief in seinem Wagen. Das Ergebnis eines Atemalkoholtests ergab einen Wert von knapp 2,0 Promille, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet wurde. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.

Der Fall hatte dann noch ein kurioses Nachspiel: Auf dem Heimweg überkam es den Mann dann scheinbar erneut und er schlug in dem Parkhaus mehrfach auf seinen Wagen ein und zertrümmerte eine Scheibe.

Crailsheim: Brand in Garage

Am Sonntag gegen 12:15 Uhr wurde übe die Rettungsleitstelle ein Feuer in einer Garage in der Seebachstraße gemeldet. Zwei PKWs, welche in der Garage geparkt wurden leicht beschädigt, konnten aber aus der Garage geborgen werden. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 42 Kräften vor Ort um den Brand zu bekämpfen. Als Brandursache kommt möglicherweise ein technischer Defekt in Frage. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Schwäbisch Hall: Mann bei Unfall verletzt

Am Samstag befuhr ein 61-jähriger Opel-Fahrer die Gefällstrecke der Alten Reifensteige und kam anschließend am Beginn einer sehr scharfen Rechtskurve, welche von der Alten Reifensteige in die Ringstraße übergeht, von der nassen Fahrbahn ab. Anschließend fuhr der Wagen geradeaus gegen eine Mauer. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und vom Rettungsdienst in eine Klinik verbracht. An dem PKW des Mannes entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Schwäbisch Hall: Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen hat sich am Sonntag eine 20 Jahre alte Autofahrerin bei einem Auffahrunfall im Langer Graben zugezogen. Die junge Fahrerin war mit ihrem Pkw, Mazda um 17:18 Uhr in Richtung Crailsheimer Straße unterwegs, als sie nahezu ungebremst auf einen Pkw, Audi einer 23-Jährigen auffuhr. Diese hatte verkehrsbedingt anhalten müssen, da ein ihr vorausfahrender 43 Jahre alter BMW-Fahrer nach links in ein Grundstück einfahren wollte. Durch den Aufprall wurde Audi auf dem BMW geschoben.

Der Sachschaden wurde auf circa 4.000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 0172 8303306
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell