Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

18.03.2019 – 09:59

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Brände, Sexuelle Belästigung, Pkw-Aufbrüche

Schwäbisch Hall (ots)

Crailsheim: Mülltonnen in Brand geraten

Aus bislang unbekannter Ursache sind in der Nacht zum Montag in der Ferdinand-Porsche-Straße eine Biomülltonne und eine Altapapiertonne in Brand geraten. Ein Zeitungsausträger hatte gegen 03:00 Uhr den Brand bemerkt und einen Notruf abgesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Crailsheim rückte mit 3 Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften an und hatte das Feuer schnell gelöscht. Die Polizei war mit einer Streife im Einsatz. Die Ermittlungen dauern an.

Crailsheim: Pkws aufgebrochen

Zwei Autos wurden in der Nacht zum Sonntag in Crailsheim von Unbekannten aufgebrochen. In der Straße "An den Hecken" wurde eine Seitenscheibe eines Audi eingeschlagen und eine Lederhandtasche mit verschiedenen persönlichen Gegenständen im Wert von circa 230 Euro entwendet. Auch in der Untere Gasse war es ein Audi, an dem sich ein Täter auf die gleiche Art und Weise zu schaffen machte. Dort wurde ein Geldbeutel mit persönlichen Dokumenten entwendet, der sichtbar in der Mittelkonsole gelegen war. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wurde auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Wallhausen: Einbrecher überrascht

Ein unbekannter Täter wollte am Samstag um 16:30 Uhr in ein Wohnhaus in der Frankenstraße einzubrechen. Als der Täter versuchte eine Terrssentüre einzutreten wurde er von einem 19 Jahre alten Bewohner überrascht und flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb leider ohne Erfolg. Der etwa 20 - 25 Jahre alte Einbrecher war circa 180 - 185 cm groß, schlank und hatte eine sportliche Figur. Er war mit Jeans, eine Baseballmütze und einem dunklen Kapuzenshirt bekleidet. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/480-0.

Blaufelden: Pkw rollt gegen Hauswand

Ein geparkter Opel ist am Samstag, gegen 22:00 Uhr in der Crailsheimer Straße an abschüssiger Stelle führerlos weggerollt und gegen eine Hauswand und Treppe geprallt. Der Fahrer hatte beim Parken versäumt, den Pkw ordnungsgemäß gegen Wegrollen zu sichern. Der Schaden wurde auf circa 600 Euro beziffert.

Rot am See: Unfallflucht auf Discounter-Parkplatz

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hat am Samstag, zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr einen Chevrolet gestreift, der in der Crailsheimer Straße auf dem Parkplatz eines Discounters abgestellt war. Hierbei war am Kotflügel ein Sachschaden von circa 500 Euro entstanden. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/480-0.

Schrozberg: Brand bei der Kläranlage

Bei einem Brand am Betriebsgebäude der Kläranlage Im Tal ist am Wochenende ein Sachschaden von circa 5.000 Euro entstanden. Das Feuer war zwischen Freitag, 13:00 Uhr und Samstag, 08:15 Uhr aus bislang unbekannter Ursache an einer Restmülltonne ausgebrochen und hatte sich auf daneben stehende Gegenstände und die Hausfassade ausgebreitet. Hierbei wurden auch zwei Fenster beschädigt. Glücklicherweise ging das Feuer von selbst wieder aus. Der Schaden wurde am Samstagmorgen von einem Mitarbeiter bemerkt. Zeugenhinweise erbittet der Polizeiposten Blaufelden, Telefon 07953/925010.

Schwäbisch Hall: Mann belästigte Frau

Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntagabend eine 49 Jahre alte Frau gleich zweimal sexuell belästigt. Die Frau war um 18:15 Uhr auf dem Weg zu ihrem Auto am Parkplatz der Volksbank in der Gelbinger Straße, als sie von einem circa 40-50 Jahre alten Mann angesprochen wurde. Er beleidigte und belästige die Frau mit obszönen Äußerungen. Die Frau setzte sich umgehend in ihren Pkw und fuhr zum Polizeirevier. Während sich die Frau im Wachvorraum der Dienststelle befand, erschien der selbe Mann in der Salinenstraße und zeigte der Frau durch die Glasscheibe sein Geschlechtsteil, ehe er sich entfernte. Bei einer sofortigen Fahndung wurde ein Tatverdächtiger kontrolliert, die Ermittlungen dauern an.

Der Täter hatte blonde Haare, sprach örtlichen Dialekt, war circa 170 cm klein und trug eine graue Hose einen grauen Parka mit Kapuze. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 0791/400-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell