Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

07.03.2019 – 16:27

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkrei: Falsche Polizisten rufen Senioren an - Motorroller und Findlinge entwendet - Unfälle

Ostalbkreis: (ots)

Oberkochen: Falsche Polizeibeamte

Am heutigen Donnerstag kam es im Bereich von Aalen/ Oberkochen zu zahlreichen Anrufen "falscher Polizeibeamter". Die Anrufer gaben sich als Beamte des örtlichen Polizeipostens aus und täuschten vor, dass es im örtlichen Bereich bereits zu Einbrüchen gekommen sei. Die angerufenen Senioren wurden teilweise auch über Persönliches oder Vermögenswerte ausgefragt. Bislang scheint es so, dass niemand auf die Täuschungen der Anrufer hereingefallen ist. Die Polizei rät allen Senioren: Seien sie misstrauisch bei entsprechenden Anrufen, rufen sie im Zweifel beim örtlichen Polizeirevier zurück und besprechen Sie sich zuerst mit Vertrauenspersonen! Die Polizei würde niemals am Telefon dazu auffordern Bargeld abzuheben oder Wertgegenstände zur Abholung bereit zu halten! Die Bitte an alle Angehörigen: Sensibilisieren Sie ihre älteren Familienangehörigen über die Betrugsmasche. Auch könnte die Erteilung einer Vollmacht mit Rückfrage durch die Bank bei größeren Bargeldverfügungen beim Bevollmächtigten zum Schutz vor Betrügereien beitragen.

Aalen: Roller entwendet

Zwischen Mittwochabend 18 Uhr und Donnerstagmorgen 7 Uhr entwendete ein Unbekannter einen schwarzen Roller, der in der Hegelstraße abgestellt war. Das Zweirad, das seit längerer Zeit nicht bewegt wurde, ist schwarz und mit einem roten Aprilia-Streifen unter dem Trittbrett. Der Wert des Fahrzeuges wird auf rund 700 Euro beziffert. Hinweise auf den Täter bzw. den Verbleib des entwendeten Rollers nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Oberkochen: Parkrempler

Beim Ausparken seines Pkw Mercedes Benz beschädigte ein 56-Jähriger am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr einen in der Dreißentalstraße abgestellten Pkw Mercedes Benz, wobei ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro entstand.

Neresheim: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Mittwochmittag zwischen 14 und 14.30 Uhr einen Sachschaden von rund 500 Euro, als er einen Pkw Fiat beschädigte, der im fraglichen Zeitraum auf dem Parkplatz Härtsfeld-Centers abgestellt war. Hinweise nimmt der Polizeiposten Neresheim, Tel.: 07362/919000 entgegen.

Aalen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr ein 49-Jähriger seinen Pkw VW Polo an der Einmündung Julius-Bausch-Straße / Burgstallstraße anhalten. Ein 26-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw BMW auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Bopfingen: Findlinge entwendet

Unbekannte entwendeten zwischen Freitag, 1.3. und Dienstag von einem Firmengelände im Gewerbehof mehrere Findlinge, welche das Areal einfriedeten. Die Steine haben teilweise ein Gewicht bis zu 700 kg; die Gesamtmenge dürfte bei drei bis vier Tonnen liegen. Zum Abtransport der Findlinge, die einen Wert von rund 2500 Euro haben, müssen entsprechende Fahrzeuge wie Radlader und Lkw zum Einsatz gekommen sein. Sachdienliche Hinweise bitte an den Polizeiposten Bopfingen, Tel.: 07362/960214.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeugscheibe beschädigt

Rund 300 Euro Sachschaden entstanden, als ein Unbekannter die Scheibe der Beifahrerseite eines Pkw beschädigte, der in der Schwerzerallee abgestellt war. Die Beschädigungen entstanden zwischen Mittwochabend 20 Uhr und Donnerstagmorgen 6.50 Uhr. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, 07171/3580.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen