Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

07.03.2019 – 15:13

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Psychisch auffälliger Mann attackiert Polizisten, Auto fängt Feuer, Auto landet auf Seite, Parkplatzrempler

Aalen (ots)

Ilshofen: Psychisch attackiert Polizeibeamte

Am Mittwochmorgen gegen 7:40 Uhr meldeten zwei Anwohnerinnen einen lauthals durch die Aspacher Straße schreienden Mann. Eine Streifenbesatzung wurde dorthin entsandt. Beim Erblicken der Streife ging der 43-jährige Mann direkt auf den Fahrer des Streifenwagens los, als dieser die Tür des Wagens öffnen wollte. Dabei schlug der Angreifer dem Beamten mit der flachen Hand ins Gesicht. Unter erheblicher Gegenwehr, dem Einsatz von unmittelbarem Zwang und dem Einsatz von Pfefferspray konnte der aggressive Mann letztlich zu Boden gebracht und fixiert werden. Während dem ganzen Vorfall schrie der Mann wirr und unverständlich, so dass keinerlei Kommunikation mit ihm möglich war. Auch im Streifenwagen konnte der psychisch auffällige Mann nicht anders und verschmutzte das Auto indem er im Fond des Wagens mehrfach auf den Boden spuckte und Nasensekret an die Lehne des Beifahrersitzes rieb. Der Mann wurde in eine Psychiatrie eingewiesen. Einer der Polizeibeamten wurde leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen.

Stimpfach: Auto fängt Feuer

Am Donnerstag gegen 11:00 Uhr war ein 62-jähriger Daimler-Lenker aus Richtung Crailsheim in Richtung Weipertshofen unterwegs. Kurz vor der Ortseinfahrt Stimpfach bemerkte der Mann, dass aus dem Motorraum seines Wagens Rauch stieg. Er hielt das Fahrzeug auf einem Wiesengrundstück an und versuchte das entstandene Feuer zu löschen. Die Feuerwehr war ebenfalls mit zwei Fahrzeugen und 10 Kräften vor Ort. Das Fahrzeug musste anschließend abgeschleppt werden. Zum Sachschaden liegen keine Informationen vor.

Rosengarten: Unfall beim Ausparken

Auf dem Parkplatz eines Discounter-Marktes in der Karl-Kurt-Straße wollten am Mittwoch kurz nach 15:00 Uhr eine 62-jährige Peugeot-Lenkerin und eine 42 Jahre alte VW-Fahrerin zeitgleich aus ihren Parklücken rückwärts ausparken. Dabei übersahen sie jeweils den Wagen der anderen Fahrerin. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.800 Euro.

Schwäbisch Hall: Auto kommt nach Unfall auf Seite zum Liegen

Ein 19 Jahre alter VW-Lenker befuhr am Donnerstag gegen 7:30 Uhr verbotenerweise den geteerten Waldweg zwischen Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen und Schwäbisch Hall-Steinbach in Richtung Steinbach. Auf halber Strecke kam ihm ein 62-Jähriger mit seinem Klein-LKW der Marke Ford entgegen. Der 19-Jährige bremste, wollte auf der engen Fahrbahn ausweichen und zog sein Fahrzeug nach rechts. Dabei kam er an die dort aufsteigende Böschung, wodurch der Golf auf die Seite kippte und dabei den Ford streifte. Keiner der beiden Fahrer wurde verletzt. Der Golf blieb auf der Seite liegen und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell