PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

22.02.2019 – 12:50

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Wer säuft, riskiert den Führerschein-auch wenn er noch gar keinen hat! -Aktion Gelbe Karte-

Polizeipräsidium Aalen (ots)

Faschingsveranstaltungen, gutes Wetter, Frühlingsgefühle - Anlässe gibt es immer, um zu feiern. Doch Vorsicht bei übermäßigem Alkoholkonsum, der vor allem junge Menschen immer wieder über die Stränge schlagen lässt. Allseits bekannt ist die Wirkungsweise alkoholhaltiger Getränke. Sie enthemmen mit steigendem Konsum und verursachen nicht selten Blackouts. Feucht fröhliche Stimmungslagen kippen spontan und gehen regelmäßig in Aggressionen über. Spätestens dann wird häufig die Polizei auf den Plan gerufen. Die Tragweite solcher alkoholbedingter Ausfälle wird bei jungen Menschen oft verharmlost oder erst hinterher wahrgenommen.

Deshalb weist das Polizeipräsidium Aalen bewusst jetzt in der Faschingszeit nochmals auf die landesweite Aktion GELBE KARTE hin.

Wer säuft riskiert den Führerschein-auch wenn er noch gar keinen hat!

Diese Aktion zielt speziell auf Jugendliche und junge Erwachsene und deren charakterliche Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen ab. Denn übermäßiger Konsum von Alkohol oder missbräuchlicher Konsum von Drogen lassen an dieser Eignung zweifeln.

Wird eine Person wiederholt auffällig, droht eine Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU), die dazu führen kann, dass man seinen Führerschein abgeben muss oder erst gar keinen mach darf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell