Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

22.02.2019 – 09:23

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Streitigkeiten im Asylbewerberwohnheim - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Sulzbach an der Murr: Vorfahrt missachtet

Ein 22-jähriger Ford-Fahrer befuhr am Donnerstag gegen 16.30 Uhr die Kleinhöchberger Straße und wollte nach links in die Backnanger Straße einbiegen. Hierbei übersah er eine vorfahrtsberechtigte 57-jährige Citroen-Fahrerin, die in Richtung Backnang gefahren war. Bei dem Zusammenstoß blieben die Insassen unverletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7500 Euro.

Backnang: Beim Zusammenstoß verletzt

Ein 51-jähriger Fahrer eines Radladers fuhr am Donnerstag gegen 13.30 Uhr bei einer Baustelle von der K 1831 in Richtung Kläranlage. Infolge Unachtsamkeit kam er nach links und stieß mit einem entgegengekommenen Pkw Porsche zusammen. Die 65-jährige Autofahrerin wurde dabei leicht verletzt. Am Porsche entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Backnang: Auffahrunfall

11000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstag kurz nach 11 Uhr ereignete. Eine 23-jährige BMW-Fahrerin hatte die Eugen-Adolff-Straße befahren und fuhr im Stopp-and-Go-Verkehr einem vorausfahrenden Audi A 3 hinten auf. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Urbach: Unfall am Zebrastreifen

Eine 45-jährige Fahrerin eines Renault Twingo hielt am Donnerstag gegen 16.30 Uhr in der Mühlstraße vor einem Zebrastreifen an, um Kindern das Queren der Straße zu ermöglichen. Ein nachfolgender 56-jähriger Fahrer eines Pkw Suzuki erkannte dies zu spät und fuhr dem Pkw der 45-Jährigen hinten auf. Diese wurde dabei leicht verletzt. An den beiden Autos entstand jeweils ein Schaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Leutenbach: Polizeieinsatz im Asylbewerberheim wegen Streitigkeiten

Wegen einer Auseinandersetzung im Asylbewerberheim in der Straße Am Mühlefeld wurde am Donnerstag gegen 17 Uhr die Polizei alarmiert. Zunächst wurde davon ausgegangen, dass mehrere Bewohner an einer handfesten Auseinandersetzung beteiligt sind. Beim Eintreffen der Polizei stellte sich heraus, dass dem nicht so war. Zwei Streithähne hatten sich von der Unterkunft entfernt, konnten aber noch im Umfeld der Unterkunft angetroffen werden. Laut Einlassungen der beiden hätten sie wegen zwei Trainingshanteln gestritten, die offenbar zuvor den Besitzer wechselten. Der 27-jährige Pakistani und sein 20-jähriger Kontrahent, der aus Somalia stammt, hatten sich deshalb geklopft und dabei mit Händen und Füßen aufeinander eingeschlagen. Die Ermittlungen zu den Streitigkeiten, die scheinbar zwischen den beiden auch schon länge Zeit andauern, werden von der Polizei in Schwaikheim fortgeführt.

Remshalden: Unachtsam beim Rückwärtsfahren

7000 Euro Sachschaden verursachte am Donnerstag gegen 16 Uhr ein 25-jähriger Lkw-Fahrer. Dieser wollte im Ahornweg ein kleines Stück rückwärtsfahren und übersah dabei einen hinter im einparkenden VW-Fahrer und stieß mit diesem zusammen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell