Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Mehrere Unfälle

Aalen (ots) - Backnang: Auto unzureichend gesichert

Eine 31-jährige startete am Donnerstag gegen 8:30 Uhr den Motor ihres VW Sharan, welcher auf einem Stellplatz im Elly-Heuss-Knapp Weg stand. Danach stieg sie noch einmal aus dem Fahrzeug um die Scheibe zu enteisen. Allerdings hatte sie offenbar vergessen das Fahrzeug gegen das Wegrollen zu sichern. Sie wurde von dem Wagen erfasst und leicht verletzt.

Fellbach: Pkw beim Spurwechsel gestreift

Ein 20-jähriger Daimler-Fahrer fuhr am Donnerstag kurz vor 7:00 Uhr auf auf der B14 in Fahrtrichtung Stuttgart. Bei einem Fahrstreifenwechsel übersah er einen Mercedes Vito eines 75-Jährigen. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der Sachschaden beträgt ungefähr 3.000 Euro.

Fellbach: Unfall beim Abbiegen

Ein 55-jähriger VW-Fahrer fuhr am Donnerstag gegen 6:45 Uhr auf der Höhenstraße in Richtung Fellbach und bog nach links in die Siemensstraße ein. Hierbei übersah er den entgegenkommenden BMW eines 37-Jährigen ein worauf hin es zum Zusammenstoß kam. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Fellbach-Schmiden: Fehler beim Einfahren

Ein Sachschaden von circa 1.000 Euro entstand am Donnerstag bei einem Unfall in der Fellbacher Straße. Eine 29-jährige Mini-Fahrerin fuhr gegen 7:15 Uhr aus einer Grundstückseinfahrt auf die Straße ein. Hierbei übersieht sie eine 49-jährige Mercedes Fahrerin und touchierte ihr Fahrzeug.

Kernen im Remstal: Auto beschädigt

Ein 90-jähriger Mercedes-Fahrer touchierte am Donnerstag kurz vor 7:30 Uhr einen geparkten VW, welcher in der Tulpenstraße am Seitenrand stand. Hierbei verursachte er einen Gesamtsachschaden von rund 7.000 Euro.

Schorndorf: Auto verliert Rad - Auffahrunfall als Folge

Auf der linken Spur der B29 zwischen Grafenbergtunnel und Sünchentunnel in Fahrtrichtung Aalen hat am Donnerstagmorgen gegen 8:15 Uhr ein Fahrzeug ein Rad verloren. Dieses landete im Seitenstreifen. Der Lenker eines Audi erkannte die Gefahrenstelle rechtzeitig und bremste sein Fahrzeug rechtzeitig ab. Einem nachfolgenden 58-jährigen VW-Fahrer gelang dies nicht mehr rechtzeitig und er fuhr auf den Audi auf. Bei dem Unfall wurde der VW-Fahrer, der Audi-Lenker und dessen Beifahrer leicht verletzt. Alle drei wurden von Rettungskräften. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Schorndorf: Parkrempler

Auf dem Parkplatz eines Discounter-Marktes in der Waiblinger Straße ereignete sich am Donnerstag kurz vor 10:00 Uhr ein Parkplatzrempler. Ein 83 Jahre alter Ford-Lenker streifte beim Einfahren in eine Parklücke einen geparkten Wagen der Marke Mercedes Benz. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 3.000 Euro.

Leutenbach: Vorfahrt missachtet

Ein 36 Jahre alter Fahrer eines VW Transporters befuhr am Donnerstag, um 11:04 Uhr die Ausfahrt der B14 an der Anschlussstelle Nellmersbach von Backnang kommend. Hierbei übersah er an der Kreuzung zur Landesstraße 1120 einen Pkw, VW eines 52-Jährigen, wodurch es zum Unfall kam. Bei dem Unfall war ein Sachschaden von circa 6.000 Euro entstanden.

Winnenden: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken hat am Donnerstagvormittag ein 76 Jahre alter Ford-Lenker einen Daimler-Benz übersehen und einen Sachschaden von circa 2.500 Euro angerichtet. Der Senior wollte um 09:00 Uhr von einem Parkplatz in der Mühltorstraße rückwärts ausparken und hatte hierbei den Daimler eines 58-Jährigen übersehen. Der Sachschaden wurde auf circa 2.500 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: