Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: zerkratzte Fahrzeuge und Unfälle

Aalen (ots) - Oberkochen: Vereiste Fahrzeugscheibe führte zu Unfall

Die vereiste Frontscheibe eines Pkw VW Golf führte am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro entstand. Ein 33-Jähriger war gegen 8 Uhr in sein Fahrzeug gestiegen und hatte, eigenen Angaben zufolge, die beeinträchtigte Sicht erst bemerkt, als er schon losgefahren war. An der Einmündung Feigengasse / Katzenbachstraße fuhr er daher an den rechten Fahrbahnrand, um das Eis von der Scheibe zu kratzen. Durch seine eingeschränkte Sicht übersah er dabei allerdings ein Verkehrszeichen und fuhr dagegen. Der 33-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt.

Aalen: Fahrzeug zerkratzt

Bereits am vergangenen Samstag zwischen 10.30 und 19 Uhr zerkratzte ein Unbekannter einen Pkw VW, der in dieser Zeit in der Hermannstraße abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. Dem Polizeirevier Aalen liegt eine weitere Anzeige vor, da zur gleichen Zeit am gleichen Ort wohl ein weiteres Fahrzeug zerkratzt wurde. Hinweise auf den oder die Täter nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Unfallfluchten

Der bislang unbekannte Fahrer eines Kleintransporters beschädigte am Mittwochmittag gegen 13.40 Uhr einen in der Friedhofstraße abgestellten Klein-Lkw. Ohne sich um den von ihm verursachten Sachschaden zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Durch einen Zeugen, der den Unfall beobachtet hat, konnte das Kennzeichen des Fahrzeuges genannt werden; das Polizeirevier Aalen hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Auf rund 1000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine unfallflüchtige Fahrzeuglenkerin am Mittwochmittag verursachte, als sie gegen 13.30 Uhr mit ihrem Pkw einen im Kälblesrainweg abgestellten Pkw Audi beschädigte. Die Unfallverursacherin flüchtete nach dem Unfall, da sich ein Zeuge jedoch das Fahrzeugkennzeichen gemerkt hatte, wird sie wohl rasch ermittelt werden.

Westhausen: Wer kann Hinweise auf den Unfall geben?

Am Montagnachmittag gegen 16 Uhr stellte ein 23-Jähriger einen Mercedes Benz-Kastenwagen auf dem Abstellplatz einer Firma in der Baiershofener Straße ab. Der junge Mann gab an, dass das Fahrzeug zu dieser Zeit völlig unbeschädigt war. Als er am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr zu dem Pkw zurückkam, wies dieser deutliche Unfallspuren auf. Ersten Ermittlungen zufolge, wurde der Kastenwagen kurzgeschlossen. Der Mercedes Benz ist rundherum beschädigt, die Lenkradsperre ist herausgerissen; die Zündkabel wurden freigelegt und durchgeschnitten. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 2000 Euro. Hinweise auf den Täter, bzw. den Unfallort, nimmt der Polizeiposten Westhausen, Tel.: 07363/919040 entgegen.

Ellwangen: Vorfahrt missachtet - 7000 Euro Schaden

An der Einmündung Marienstraße / Hallerstraße missachtete ein 50-jähriger VW-Fahrer am Donnerstagmorgen gegen 5.40 Uhr die Vorfahrt eines 61 Jahre alten VW-Tiguan-Fahrers. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 7000 Euro; beide Fahrer blieben unverletzt.

Lorch: Fahrzeug übersehen

Ein 37 Jahre alter Lkw-Fahrer verursachte am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand. Zur Unfallzeit setzte er sein Fahrzeug an der Einmündung zum Hagweg zurück, wobei er den hinter ihm stehenden Pkw Mercedes Benz eines 40-Jährigen übersah.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 23-Jähriger seinen Pkw Opel am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr auf der Straße Sachsenhof anhalten. Ein 40-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw Suzuki auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: